Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Start in den Osterurlaub – Zeit für Parken, Check-in und Sicherheitskontrollen einplanen

Bis zu 30.000 Passagiere täglich: Der Flughafen Stuttgart rechnet zu Beginn der Osterferien mit viel Betrieb in den Terminals. Daher kann es am Check-in oder an den Sicherheitskontrollen punktuell zu längeren Wartezei-ten kommen.

Der Flughafen empfiehlt den Passagieren, genügend Zeit für die Anreise und Parken, für den Check-in und die Sicherheitskontrollen einzuplanen. Spätestens zwei Stunden vor dem Abflug sollten die Fluggäste bereits am Airport sein. Außerdem gibt es die Möglichkeit, online einzuchecken oder den bereits von mehreren Airlines angebotenen Self Bag Drop zu nutzen. 

Wer mit dem Auto zum Flughafen kommt, sollte frühzeitig einen Parkplatz ansteuern und ein paar Minuten mehr für den Fußweg bis ins Terminal einkalkulieren. Ein Parkplatz kann bereits vorher bequem und einfach online reserviert werden. Für den Gang durch die Sicherheitskontrolle ist es wichtig, sich schon vorab mit den geltenden Regeln für Reise-Handgepäck vertraut gemacht zu haben und entsprechend vorbereitet zu sein.  Passagiere können sich vor der Abreise auf der Website des Flughafens oder bei ihrer Airline informieren.

Wer in den Osterferien zu Hause ist und Lust auf einen Ausflug hat, kann eine der extra Flughafenführungen buchen, die in den Ferien angeboten werden. Infos dazu gibt es auf der Website des Flughafens.

Veröffentlicht am 23. März 2018