Anzeige

Fahrplanänderungen bei Bus und Bahn am 29.2. und 1.3.

Aufgrund von Streik und Bauarbeiten kommt es am Donnerstag, 29. Februar und Freitag, 1. März zu Beeinträchtigungen im Öffentlichen Nahverkehr. Es fahren weder die Stadtbahn U6 noch die S-Bahn direkt zum Flughafen. Bitte prüfen Sie deshalb  die alternativen Verbindungen.

Wir, die Flughafen Stuttgart GmbH, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite www.flughafen-stuttgart.de / www.stuttgart-airport.com und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Gesetzes zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (TTDSG).

Im Folgenden möchten wir Sie daher über die Verarbeitung (z.B. Erhebung, Speicherung, Weiterleitung) personenbezogener Daten in spezifischen Verarbeitungssituationen in unserem Unternehmen (Abschnitt A.) und bei der Nutzung unserer Webseite www.flughafen-stuttgart.de / www.stuttgart-airport.com (Abschnitt B.) informieren.


A. Datenschutzerklärungen der Flughafen Stuttgart GmbH für spezifische Verarbeitungssituationen


B. Datenschutzerklärung der Flughafen Stuttgart GmbH für Webseiten-Nutzer

Unsere Datenschutzerklärung für die Nutzung unserer Webseite www.flughafen-stuttgart.de / www.stuttgart-airport.com ist modular aufgebaut. Sie besteht aus einem allgemeinen Teil und einem besonderen Teil.

Der allgemeine Teil gilt für jede Verarbeitung personenbezogener Daten und für jede Verarbeitungssituation auf unserer Webseite (vgl. I. Allgemeine Informationen (Allgemeiner Teil)). Der besondere Teil bezieht sich jeweils nur auf die dort angegebene Verarbeitungssituation, die im Zusammenhang mit unserer Webseite www.flughafen-stuttgart.de / www.stuttgart-airport.com stehen (vgl. II. Einzelne Verarbeitungssituationen auf unserer Webseite (Besonderer Teil)).

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Webseite die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.


Inhaltsverzeichnis

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN (ALLGEMEINER TEIL)

II. EINZELNE VERARBEITUNGSSITUATIONEN AUF UNSERER WEBSEITE (BESONDERER TEIL)


I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN (ALLGEMEINER TEIL)

Dieser Teil unserer Datenschutzerklärung gilt für jede Verarbeitung personenbezogener Daten und für jede Verarbeitungssituation auf unserer Webseite www.flughafen-stuttgart.de / www.stuttgart-airport.com.


1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Flughafen Stuttgart GmbH
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

Postfach 23 04 61
70624 Stuttgart

Telefon: +49 711 948-0
Telefax: +49 711 948-2241
E-Mail: info@stuttgart-airport.com

Gesetzliche Vertreter:
Geschäftsführung
Ulrich Heppe (Sprecher)
Carsten Poralla

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Flughafen Stuttgart GmbH erreichen Sie postalisch oder per E-Mail.

Per Post:
Flughafen Stuttgart GmbH
Datenschutzbeauftragter
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

Per E-Mail:
DSB@stuttgart-airport.com


3. Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1 Begriffsbestimmungen

In unserer Datenschutzerklärung verwenden wir Begriffe, die nach der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Gesetzes zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (TTDSG) wie folgt zu verstehen sind:

  • personenbezogene Daten“ meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind (vgl. auch Art. 4 Nr. 1 DS-GVO).
  • Verarbeiten“ oder „Verarbeitung“ meint jeden Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten etwas gemacht wird, gleich ob mit oder ohne Hilfe automatisierter (d.h. technikgestützter) Verfahren. Dies umfasst insbesondere das Erheben (d.h. die Beschaffung), das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten sowie die Änderung einer Ziel- oder Zweckbestimmung, die einer Datenverarbeitung ursprünglich zugrunde gelegt wurde (vgl. auch Art. 4 Nr. 2 DS-GVO).
  • betroffene Person“ oder „Betroffener“ meint jede natürliche Person (d.h. jeden Menschen), der durch die personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, identifiziert oder identifizierbar ist.
  • Einwilligung“ der betroffenen Person meint jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist (vgl. auch Art. 4 Nr. 11 DS-GVO).

3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Nach dem Gesetz ist jede Verarbeitung personenbezogener Daten zunächst einmal verboten und nur dann erlaubt, wenn das Gesetz eine Erlaubnis vorsieht. Diese Erlaubnis wird auch als Rechtsgrundlage bezeichnet. Für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite kommen im Allgemeinen folgende Rechtsgrundlagen in Betracht:

  • Soweit wir für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eine Einwilligung des Betroffenen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Das gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die Flughafen Stuttgart GmbH unterliegt, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Flughafen Stuttgart GmbH oder eines Dritten erforderlich, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im besonderen Teil dieser Datenschutzerklärung (vgl. II. Einzelne Verarbeitungssituationen auf unserer Webseite (Besonderer Teil)) jeweils die anwendbare Rechtsgrundlage an. Dabei kann eine Verarbeitung auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.


3.3 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten („Daten“) der Nutzer unserer Webseite findet grundsätzlich nur statt,

  • soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite und zur Darstellung der diesbezüglichen Inhalte erforderlich ist;
  • und/oder soweit wir als Verantwortliche vom Nutzer eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO eingeholt haben;
  • und/oder soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestandes (Art. 6 Abs. 1 lit. b bis lit. f DS-GVO) erlaubt ist.

3.4 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich nur an dritte Empfänger weitergegeben, soweit Sie in die Weitergabe eingewilligt haben, die Weitergabe im Rahmen von gesetzlichen Bestimmungen vorgeschrieben ist, die Weitergabe für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen oder Geschäftsanbahnungen notwendig ist, eine gesetzliche oder behördliche Verpflichtung zur Weitergabe vorliegt oder die Weitergabe auf einer sonstigen Rechtsgrundlage beruht (z.B. externe Auftragnehmer bzw. Dienstleister im Rahmen des Art. 28 DS-GVO).

Folgende dritte Empfänger kommen in Betracht:

  • Gerichte, Behörden oder andere staatliche Stellen, soweit eine rechtliche Verpflichtung besteht;
  • Externe Stellen, soweit dies zur Erfüllung der jeweils genannten Zwecke erforderlich ist;
  • Externe Auftragnehmer im Rahmen der Vorschriften des Art. 28 DS-GVO;
  • Sonstige Kooperationspartner deren Beteiligung zur Erbringung der Leistung erforderlich ist.

Sofern wir für einzelne Angebote und Funktionen („Services“) auf unserer Webseite externe Dienste einsetzten, die z.B. mithilfe von Cookies oder vergleichbare Technologien, wie die Einbettung von Plugins, Ihre Daten verarbeiten, werden wir diese Dienstleister stets sorgfältig auswählen und untenstehend im Besonderen Teil dieser Datenschutzerklärung im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren (vgl. II. Einzelne Verarbeitungssituationen auf unserer Webseite (Besonderer Teil)).


3.5 Übermittlung von Daten in Drittländer

Soweit eine Übermittlung in Länder vorliegt, die weder der Europäischen Union (EU) noch dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) angehören („Drittländer“), geschieht dies ausschließlich im Einklang mit der DS-GVO. Für diesen Fall wird dafür Sorge getragen, dass ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt.

Ein angemessenes Datenschutzniveau wird beispielsweise durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO gewährleistet.

Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter folgendem Link aufrufen:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=EN


3.6 Dauer der Speicherung, Löschung

Daten werden von uns verarbeitet und gespeichert, solange es für die Erfüllung der jeweiligen, zum Beispiel vertraglichen oder gesetzlichen Zwecke und Pflichten erforderlich ist. Entfällt diese Erforderlichkeit, werden die Daten gelöscht, es sei denn der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen.

Für die einzelnen von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge finden sich im besonderen Teil dieser Datenschutzerklärung (vgl. II. Einzelne Verarbeitungssituationen auf unserer Webseite (Besonderer Teil)) genauere Angaben zu den jeweiligen Aufbewahrungs- und Löschfristen.


3.7 Datensicherheit

Wir verwenden eine Verschlüsselung in Form des SSL-Verfahrens (Secure Socket Layer). Die Verschlüsselung unserer Webseite und deren einzelner Bereiche erkennen Sie am Schloss- bzw. Schlüssel-Symbol in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Grundsätzlich bedienen wir uns geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen im Sinne des Art. 32 DS-GVO um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden, entsprechend dem technischen Fortschritt und der technischen Entwicklung stetig weiterentwickelt und verbessert.

Trotz aller Bemühungen müssen wir aber darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Insbesondere ist ein Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht in jedem Fall lückenlos möglich.


3.8 Keine automatisiere Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Automatisierte Entscheidungsfindungen im Einzelfall gemäß Art. 22 DS-GVO finden nicht statt.


3.9 Keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Es gibt keine Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten. Eine Bereitstellung Ihrer Daten kann jedoch zur Nutzung bzw. zur vollständigen Nutzung unserer Webseite erforderlich sein. Soweit Sie Ihre Daten nicht bereitstellen möchten, ist die Folge der Nichtbereitstellung, dass Sie unsere Webseite oder bestimmte Funktionen der Webseite nicht nutzen können.


3.10 Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten

Die Flughafen Stuttgart GmbH kann unter Umständen einer besonderen gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die rechtmäßig verarbeiteten personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere öffentlichen Stellen, bereitzustellen (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO).


4. Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind Sie eine betroffene Person / Betroffener im Sinne der DS-GVO. Ihnen stehen daher Rechte gegenüber der Flughafen Stuttgart GmbH als Verantwortliche zu. Soweit Sie ein solches Recht geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Flughafen Stuttgart GmbH
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

E-Mail: Betroffenenrechte@stuttgart-airport.com

Ihnen stehen nachfolgende Rechte zu:

4.1 Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. Ihnen steht zudem das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


4.2 Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns als Verantwortlicher, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir als Verantwortliche müssen diese Berichtigung unverzüglich vornehmen.


4.3 Recht auf Löschung ("Vergessenwerden") gemäß Art. 17 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (vgl. Art. 17 Abs. 3 DS-GVO). Haben wir als Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung dieser personenbezogenen Daten verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, treffen, um andere, für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von Ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.


4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.


4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.


4.6 Widerspruchsrecht gemäß Art. 21. DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir als Verantwortliche werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.


4.7 Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Soweit die jeweilige Datenverarbeitung auf einer Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO beruht, haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ihrer Einwilligung, die Sie über die von uns eingesetzte Consent Management Plattform oder durch Anklicken eingebundener externer Inhalte (sog. „Zwei-Klick-Lösung“) erteilen haben, können Sie am einfachsten über die Consent Management Plattform wieder widerrufen (vgl. II. 2.3 Privatsphäre-Einstellungen (Consent Manager)).

Außerdem können Sie Ihre Einwilligung in eine Verarbeitung Ihrer Daten speziell unter Einsatz von Cookies widerrufen, indem Sie durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken und Cookies, die bereits gespeichert worden sind, löschen.


4.8 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DS-GVO

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.


4.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu können Sie sich in der Regel an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Die für die Flughafen Stuttgart GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Telefon: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
E-Mail: Poststelle@lfdi.bwl.de


II. EINZELNE VERARBEITUNGSSITUATIONEN AUF UNSERER WEBSEITE (BESONDERER TEIL)

Zusätzlich zu dem allgemeinen Teil unserer Datenschutzerklärung (vgl. I. Allgemeine Informationen (Allgemeiner Teil)), der für jede Verarbeitungssituation auf unserer Webseite gilt, bezieht sich dieser besondere Teil unserer Datenschutzerklärung jeweils nur auf die nachfolgend spezifisch angegebene Verarbeitungssituation.


1. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch der Webseite

1.1 Logfiles / Server-Log-Dateien

Bei Aufruf und der informatorischen Nutzung (reines Betrachten und Lesen) unserer Webseite verarbeiten wir personenbezogene Daten, die von Ihnen automatisiert übermittelt werden oder die Ihr Browser – je nach Endgerät und je nach Konfiguration – an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Es werden hierbei folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Name und URL der abgerufenen Seite;
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt bzw. von der aus der Nutzer auf die angeforderte Seite gekommen ist (sog. Referrer-URL);
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version;
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche;
  • Sprache und Version der Browsersoftware;
  • Internet-Service-Provider des Nutzers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Speicherung der Daten in Logfiles ist technisch notwendig. Sie erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite zu gewährleisten, im Falle von Fehlern oder Problemen im Netzwerk eine adäquate Analyse durchführen und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherstellen zu können. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse.

Die Logfiles mit den darin gespeicherten Daten werden nach 14 Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung der Logfiles erfolgt nicht.


1.2 Hosting dieser Webseite

Für das Hosting unserer Webseite haben wir einen Dienstleister beauftragt. Hierbei handelt es sich um die Firma byte5 GmbH, Hanauer Landstraße 114, 60314 Frankfurt am Main.

Die byte5 GmbH nutzt den Cloud-Dienst Microsoft Azure. Unsere Webseite befindet sich deshalb auf einem Webserver der Firma Microsoft Corporation, One Microsoft Way, 98052-6399 Redmins WA, USA. Personenbezogene Daten, die auf unserer Webseite erfasst werden, werden daher auf den Webservern dieses Dienstleisters gespeichert.

Wir haben mit der byte5 GmbH und die byte5 GmbH mit der Microsoft Corporation jeweils eine Vereinbarung im Sinne des Art. 28 DS-GVO abgeschlossen. Beide Dienstleister werden die Daten nur verarbeiten, soweit dies jeweils zur Erfüllung ihrer Leistungspflichten erforderlich ist. Sie werden dabei unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Für den Fall, dass es zu einer Übermittlung von Daten in ein Drittland, wie die USA, kommt, wurden die sog. Standardvertragsklauseln der EU-Kommission (EU-Standardvertragsklauseln) vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im jeweiligen Drittland ist.


1.3 Programmierung und Wartung dieser Webseite

Für die Programmierung und Wartung unserer Webseite haben wir einen Dienstleister beauftragt. Hierbei handelt es sich um die Firma byte5 GmbH, Hanauer Landstraße 114, 60314 Frankfurt am Main. Im Zuge der Programmierung und Wartung unserer Webseite kann der Dienstleister auf die auf der Webseite erfassten und auf dem Webserver gespeicherten Daten zugreifen.

Wir haben mit dem Dienstleister eine Vereinbarung im Sinne des Art. 28 DS-GVO abgeschlossen. Der Dienstleister unterstützt uns z.B. bei dem Betrieb und der Wartung dieser Webseite. Er wird die Daten nur verarbeiten, soweit dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und wird dabei unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.


2. Weitere Funktionen und Angebote auf unserer Webseite

Neben der informatorischen Nutzung (vgl. II. 1. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch der Webseite) bietet unserer Webseite verschiedene Funktionen und Angebote („Services“). Je nach Service werden dafür unterschiedliche personenbezogene Daten verarbeitet. Für einige Services und die damit verbundenen Datenverarbeitungsvorgänge setzen wir externe Dienste ein. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserem Consent Manager.

2.1 Allgemeine Hinweise zu Cookies und vergleichbaren Technologien

Um Daten zu sammeln und verarbeiten zu können, verwenden die verschiedenen Services auf unserer Webseite unterschiedliche Technologien. Mit Hilfe dieser Technologien werden Informationen auf Ihrem Endgerät gespeichert oder auf Informationen zugegriffen, die in Ihrem Endgerät bereits gespeichert sind.

Zu den auf dabei genutzten Technologien zählen insbesondere Cookies und vergleichbare technische Hilfsmittel, wie Skripte und Datenspeicherung im Local oder Session Storage des Browsers.

Folgende Kategorien von Technologien werden auf unserer Webseite genutzt:

  • Notwendige Technologien

    Notwendige Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität unserer Webseite zu aktivieren. Der technische Aufbau unserer Webseite erfordert es, dass wir diese Technologien nutzen. Ohne diese Technologien können Sie sich weder auf unserer Webseite bewegen noch grundlegende Funktionen nutzen.

    Beispielsweise erfordern einige Services auf unserer Webseite technisch notwendige Cookies, damit der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Ohne den Einsatz von Cookies ist es auch nicht möglich, Ihnen die Spracheinstellungen unserer Webseite zu liefern.

    Außerdem sammeln einige technisch notwendige Technologien Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen, um zu verhindern, dass Fehler bei der Nutzung der Webseite auftreten, oder um die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten.

    Die Nutzung der notwendigen Technologien ist unbedingt erforderlich im Sinne des § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Die Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Verarbeitung personenbezogener Daten ergibt sich je nach Service aus Art. 6 Abs. 1 lit. b bis lit. f DS-GVO.

    Der Hauptzweck der notwendigen Technologie und der damit einhergehenden Verarbeitung personenbezogener Daten ist es, die Nutzung unserer Webseite für den Nutzer zu vereinfachen und die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

  • Nicht notwendige Technologien (Funktional und Marketing)

    Einige optionale Services unserer Webseite nutzen Technologien, die nicht notwendig sind.

    Zu den nicht notwendigen Technologien zählen sog. Funktionale Technologien. Diese Technologien ermöglichen es, Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können insbesondere dazu dienen, Ihnen die Bedienung über verschiedene Browser oder Endgeräte zu erleichtern oder Sie bei einem Besuch wiederzuerkennen. Funktionale Technologien ermöglichen aber auch eine Analyse Ihres Surfverhaltens, wie die Feststellung der Häufigkeit von Seitenaufrufen oder die Inanspruchnahme von Webseiten-Funktionen. Hierdurch können wir die Funktionalitäten und Inhalte unserer Webseite stetig verbessern. Sogenannte Sharing Cookies dienen dazu, die Interaktivität unserer Webseite mit anderen Diensten (z.B. sozialen Netzwerken) zu ermöglichen.

    Zu den nicht notwendigen Technologien zählen auch sog. Marketing-Technologien. Diese dienen dazu, dem Nutzer der Webseite bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten, interessenorientierte Werbung zu zeigen und die Effektivität dieser Angebote zu messen.

    Für die Nutzung der nicht notwendigen Technologien benötigen wir Ihre Einwilligung nach § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG. Diese können Sie uns zusammen mit Ihrer Einwilligung in die damit einhergehende Datenverarbeitung erklären. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

    Services, die nicht notwendige Technologien verwenden, werden nur im Falle Ihrer Einwilligung aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung über unseren Consent Manager erteilen, in dem Sie entweder die jeweilige dem Service zugrundeliegende Kategorie der nicht notwendigen Technologien (Funktional oder Marketing) oder gezielt den jeweiligen Service aktivieren. Weitere Einzelheiten dazu, wie Sie Ihre Einwilligung erteilen, verwalten und/oder wieder widerrufen können, erfahren Sie nachfolgend unter 2.3 Datenschutz-Einstellungen (Consent Manager).

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Service, den jeweils genutzten Technologien und die damit verbundene Datenverarbeitung finden Sie in unserem Consent Manager.


2.2 Technische Informationen zu Cookies und vergleichbare Technologien

  • Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem/Endgerät gespeichert werden, sobald Sie unsere Webseite aufrufen. Die gespeicherten Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Cookies können aber nicht nur eine Wiedererkennung des genutzten Endgeräts ermöglichen, sondern auch Informationen zu bestimmten Einstellungen beinhalten.

    Auf unserer Webseite verwenden wir auch Cookies von Anbietern externer Dienste. Daher können den Anbietern, die ein Cookie über unsere Webseite setzen, unterschiedlichste Informationen und Daten zufließen.

    Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Cookies, die bereits gespeichert worden sind, können dort jederzeit gelöscht werden.

    Falls Sie die Speicherung von (technisch) notwendigen Cookies ablehnen, kann dies dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Hierbei handelt es sich z.B. um Funktionen, für welche es erforderlich ist, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Ein Beispiel hierfür ist die Übernahme der ausgewählten Spracheinstellung.

  • Skripte

    Skripte in der Webentwicklung sind kleine Programme oder Codeschnipsel, die zur Automatisierung von wiederkehrenden Aufgaben genutzt werden. Skripte ermöglichen zum Beispiel die Validierung von Formulareingaben oder Darstellung von dynamischen Inhalten und sorgen für eine verbesserte Benutzererfahrung. Sie können entweder im Browser des Benutzers oder auf dem Server ausgeführt werden.

  • Datenspeicherung im Local oder Session Storage

    Local Storage und Session Storage sind Mechanismen, um Daten im Browser des Nutzers zu speichern. Der Local Storage speichert Daten dauerhaft, der Session Storage nur für eine laufende Browsersitzung. Dies ist notwendig, um zum Beispiel Benutzereinstellungen oder Zwischenstände von Eingaben speichern zu können.

2.3 Privatsphäre-Einstellungen (Consent Manager)

Auf unserer Webseite nutzen wir die Consent Management Plattform Usercentrics („Consent Manager“). Dieser Consent Manager hilft Ihnen, Privatsphäre-Einstellungen für die unterschiedlichen genutzten Technologien der einzelnen Services unserer Webseite und die damit verbundenen Datenverarbeitungen zu treffen.


2.3.1 Einwilligungen erteilen oder ablehnen

Zunächst ist für unsere Webseite nur die Nutzung notwendiger Technologien (vgl. II. 2.1 Allgemeine Hinweise zu Cookies und vergleichbare Technologien) vorgesehen und voreingestellt.

Beim Aufrufen unserer Webseite wird über ein Pop-up-Fenster, dem sog. Cookie-Banner, Ihre Einwilligung oder Ablehnung eingeholt und gespeichert.

Durch einen Klick auf den Button „Alles akzeptieren“ können Sie in die Nutzung sämtlicher Technologien (vgl. II. 2.1 Allgemeine Hinweise zu Cookies und vergleichbare Technologien), die damit verbundene Verarbeitung von Informationen auf ihrem Endgerät und in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen. In der Folge werden sämtliche Services auf unserer Webseite aktiviert.

Mit einem Klick auf den Button „Ablehnen“ können Sie die Nutzung sämtlicher nicht notwendiger Technologien (Funktional und Marketing) ablehnen. Insoweit bleibt die Verarbeitung von Informationen auf ihrem Endgerät und in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus. Services, die nicht notwendigen Technologien nutzen, bleiben deaktiviert.

Durch einen Klick auf den Button „Mehr“ finden Sie ausführliche Informationen zu den Kategorien der genutzten Technologien und den einzelnen Services auf unserer Webseite. Unter anderem erfahren Sie dort, welche Technologien wir derzeit auf unserer Webseite verwenden, welche Services dabei welche Art von Daten zu welchen konkreten Zwecken auf Basis welcher Rechtsgrundlage verarbeiten und welche externen Dienste/Datenempfänger wir einsetzen. Zudem haben Sie die Möglichkeit den Umfang Ihrer Einwilligung im Einzelnen einzustellen, indem Sie eine Auswahl treffen und durch einen Klick auf den Button „Einstellungen speichern“ bestätigen. Sie können entweder die jeweilige Kategorie der nicht notwendigen Technologien (Funktional oder Marketing) oder gezielt den jeweiligen Service aktivieren bzw. deaktiviert lassen. Dadurch können Sie gezielt verhindern, dass bestimmte Technologien Informationen Ihres Endgeräts nutzen und bestimmte Services Ihre personenbezogenen Daten über unsere Webseite verarbeiten.

Soweit wir Inhalte eines Drittanbieters (bspw. Videos oder Twitter-Posts) in unsere Webseite einbetten und uns noch keine Einwilligungen vorliegen, um Ihnen den Inhalt anzeigen zu können, erscheint anstelle des Inhalts ein Hinweis, dass wir Ihre Einwilligung benötigen. Zugleich erhalten Sie die Möglichkeit, die erforderlichen Einwilligungen zu erteilen und/oder sich mehr Informationen zu dem jeweiligen Service des Drittanbieters anzeigen zu lassen.


2.3.2 Einwilligungen ändern/widerrufen

Sie können Ihre Privatsphäre-Einstellungen über den Consent Manager einsehen und Ihre Einwilligungen in die Nutzung nicht notwendiger Technologien und die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit ändern bzw. widerrufen.

Den Consent Manager finden Sie auch in der Fußzeile/Footer unserer Webseite verlinkt. Der verlinkte Text lautet „Privatsphäre-Einstellungen“.

Wenn Sie auf den verlinkten Text klicken, öffnet sich das vorbeschriebene Cookie-Banner. Dort können Sie Ihre Einwilligungen erteilen oder ablehnen. Einzelheiten dazu unter II. 2.3.1 Einwilligungen erteilen oder ablehnen.


2.4 Ausführliche Informationen zu den einzelnen Services unserer Webseite

In unserem Consent Manager finden Sie ausführliche Informationen zu den einzelnen Services unserer Webseite, den jeweils genutzten Technologien und die damit verbundene Datenverarbeitung. Klicken Sie dazu auf „Services“.

Soweit für den jeweiligen Service relevant, werden Ihnen folgende Informationen bereitgestellt:

  • Beschreibung des Services;
  • Verarbeitendes Unternehmen (ggf. Anbieter des externen Dienstes);
  • Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens;
  • Zweck der Datenerhebung/-verarbeitung;
  • Genutzte Technologie;
  • Art der gesammelten/verarbeiteten Daten;
  • Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten (siehe „Rechtliche Grundlage“)
  • Ort der Verarbeitung;
  • Dauer der Speicherung, Löschung (siehe „Aufbewahrungsdauer“);
  • Übermittlung von Daten in Drittländer (siehe „Weitergabe an Drittländer“)
  • Empfänger oder Kategorien von Empfänger (siehe „Datenempfänger“);
  • Weitere Informationen zum Datenschutz der an der Datenverarbeitung beteiligten Firmen.


3. E-Mail-Versanddienst Mailjet

Um E-Mails über unsere Webseite versenden zu können (z.B. Flugstatusbenachrichtigungen (vgl. II. 7. Flugstatusbenachrichtigungen per E-Mail) nutzen wir den E-Mail-Versanddienst Mailjet. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Firma Mailgun Technologies Inc., 112 E Pecan St. #1135, San Antonio, TX 78205, USA.

Wir haben diesen Dienstleister mit der Verarbeitung der jeweiligen Daten beauftragt. Daher haben wir mit der Firma Mailgun Technologies Inc. eine Vereinbarung im Sinne des Art. 28 DS-GVO abgeschlossen. Zudem haben wir mit dem Dienstleister die sog. Standardvertragsklauseln vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Falle einer Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland, wie die USA ist.

Weitere Informationen der Mailgun Technologies Inc. zu Sicherheit und Datenschutz finden Sie unter:
https://www.mailjet.de/sicherheit-datenschutz/

Informationen zur Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten durch Mailgun Technologies Inc.:
https://www.mailjet.de/av-vertrag/

Informationen zu den Standardvertragsklauseln für die Datenübermittlung in Drittländer:
https://www.mailjet.de/av-vertrag/


4. Kontaktmöglichkeiten

4.1 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Sie können mit uns per E-Mail an info@stuttgart-airport.com in Kontakt treten. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person gespeichert.

Auf unserer Webseite ist zudem ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme zur Flughafen Stuttgart GmbH hinsichtlich verschiedener Themenbereiche genutzt werden kann.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihr Anliegen und bei Kontaktaufnahme zum Lärmschutzbeauftragen Ihren PLZ und Wohnort) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen angemessen zu beantworten. Die Daten aus dem Kontaktformular werden verschlüsselt an unseren Webserver übertragen.

Abhängig davon, zu welcher Thematik Sie mit uns, per E-Mail oder mittels Kontaktformular, in Kontakt treten, erfolgt eine Übermittlung Ihrer Daten und Ihres Anliegens an Dritte. Eine Übermittlung an Dritte findet nur statt, soweit dies zur Aufklärung und zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

Eine Übermittlung an Dritte erfolgt dabei insbesondere in folgenden Fällen:

  • Bei Feedback/Fragen zum Boarding (z.B. Check-in, Gepäckermittlung, Boarding Support)
    Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

    Stuttgart Airport Ground Handling GmbH (SAG)
    Postfach 23 02 70
    70622 Stuttgart

    und/oder an:

    Stuttgart Ground Services GmbH
    Postfach 23 04 11
    70624 Stuttgart

  • Bei Feedback/Fragen zu Sicherheitsthemen (z.B. Sicherheitskontrolle, Passkontrolle)
    Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

    Bundespolizeidirektion Stuttgart
    Wolfgang-Brumme-Allee 52
    71034 Böblingen

    und/oder an:

    Bundespolizeiinspektion am Flughafen Stuttgart
    70629 Stuttgart

    und/oder an:

    Polizeipräsidium Reutlingen
    Kaiserstraße 99
    72764 Reutlingen

    und/oder an:

    Polizeirevier Flughafen Stuttgart
    Flughafenstraße 36
    70629 Stuttgart

    und/oder an:

    Zollamt Flughafen Stuttgart
    Flughafen Stuttgart
    70629 Stuttgart

  • Bei Feedback/Fragen zum Check-in und Boarding von Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss-Air, sowie Fragen zur Lufthansa Lounge
    Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

    Deutsche Lufthansa AG
    Stationsleitung am Flughafen Stuttgart
    70629 Stuttgart

  • Bei Feedback/Fragen zum Check-in und Boarding von Vueling und airBaltic
    Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

    Global GSRM GmbH
    Frankfurt am Main Flughafen
    Terminal 2, Raum 149/5.311
    P.O. Box 150/065
    60549 Frankfurt am Main

  • Bei Feedback/Fragen zur Gastronomie/Shops:
    Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an aktuell auf dem Campus des Flughafen Stuttgarts vorhandene Mieter oder Gastronomen.

  • Bei Fragen zum Thema Lärmschutz:
    Es erfolgt eine direkte Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage an den Lärmschutzbeauftragten des Flughafen Stuttgarts. Wenn Sie mit dem Lärmschutzbeauftragten des Flughafen Stuttgarts in Kontakt treten, um Fluglärm zu melden, ist zusätzlich ist die Angabe Ihrer PLZ und Ihres Wohnorts erforderlich, damit der Lärmschutzbeauftragte des Flughafen Stuttgarts dem gemeldeten Fluglärm adäquat nachgehen und Ihr Anliegen sachgerecht beantworten kann.

    Lärmschutzbeauftragter für den Flughafen Stuttgart
    Regierungspräsidium Stuttgart
    Ruppmannstraße 21
    70565 Stuttgart

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten ist die Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Unabhängig davon, ob Sie mit uns per E-Mail, oder mittels Kontaktformular in Kontakt treten, dient die Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich dazu, Ihre Anfrage sachgerecht zu bearbeiten und zu beantworten. Das gilt auch im Falle einer eventuellen Übermittlung Ihrer Daten an Dritte. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich dazu, um Ihre Anfrage angemessen und abschließend beantworten zu können. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse.

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Erreichung des oben genannten Zwecks (abschließende Klärung Ihrer konkreten Anfrage) erforderlich ist oder gemäß der gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen. Demnach werden personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage per E-Mail oder per Kontaktformular übermitteln, im Regelfall dann von uns gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist, also wenn der jeweilige Sachverhalt abschließend geklärt wurde.


4.2 Upload-Funktion

Wenn Sie uns Dateien (z.B. Dokumente, Bilddateien) zu Ihrer Anfrage online zukommen lassen möchten, können Sie diese mit Hilfe einer Upload-Funktion auf unserer Webseite hochladen.

Die hochgeladenen Dateien (mit ggf. enthaltenen personenbezogenen Daten) werden verschlüsselt auf unserem Webserver übertragen und dort gespeichert. Sie werden ausschließlich dazu verwendet, Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen sachgerecht zu bearbeiten und zu beantworten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. In der angemessenen und abschließenden Beantwortung Ihrer Anfrage liegt zugleich unser berechtigtes Interesse.

Eine Übermittlung an Dritte findet nur statt, soweit dies zur Aufklärung und zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Eine Übermittlung erfolgt beispielsweise in den vorstehend in Abschnitt II. Ziff. 4.1 dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen (vgl. II. 4.1 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt).

Die Speicherung der von Ihnen hochgeladenen Dateien und den ggf. darin enthaltenen personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Erreichung des oben genannten Zwecks (abschließende Klärung Ihrer konkreten Anfrage) erforderlich ist oder gemäß gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen. Demnach werden personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage per E-Mail oder per Kontaktformular übermitteln, im Regelfall dann von uns gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist, also wenn der jeweilige Sachverhalt abschließend geklärt wurde.

Bitte beachten Sie noch folgenden Hinweise: Dateien können versteckte personenbezogene Daten enthalten. Entfernen Sie diese Daten vor dem Hochladen, falls Sie nicht möchten, dass diese Daten durch uns verarbeitet werden. Falls personenbezogene Daten von anderen Personen in den Dateien enthalten sind, bitten wir Sie vor dem Hochladen sicherzustellen, dass diese Daten verarbeitet werden dürfen. Wenn Sie Dateien mit solchen sog. Drittdaten hochladen, gehen wir, die Flughafen Stuttgart GmbH, davon aus, diese Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeiten zu dürfen, solange für uns nicht erkennbar ist, dass eine Rechtfertigung zur Verarbeitung nicht besteht.


5. Newsletter und Informationsangebote

5.1 STRplus-Newsletter

Für unseren STRplus-Newsletter beachten Sie bitte unsere gesonderte Datenschutzerklärung, die für den Fall gilt, dass Sie den personalisierten STRplus-Newsletter der Flughafen Stuttgart GmbH empfangen möchten und sich deshalb zu diesem anmelden.

Die Datenschutzerklärung für den STRplus-Newsletter-Versand (mit Bildung personenbezogener Profile) ist für Sie hier abrufbar.

5.2 Airport Media-Newsletter

Für unseren Airport Media-Newsletter beachten Sie bitte unsere gesonderte Datenschutzerklärung, für den Fall gilt, dass Sie diesen Newsletter empfangen möchten und sich deshalb zu diesem anmelden.

Die Datenschutzerklärung für den Airport Media-Newsletter-Versand (mit Bildung personenbezogener Profile) ist für Sie hier abrufbar.


5.3 Zielgruppenorientierte Newsletter

Des Weiteren bietet die Flughafen Stuttgart GmbH für spezielle Nutzergruppen (z.B. Reisebüropartner, Geschäftspartner/Corporates und Presseangehörige) die Möglichkeit, sich für einen zielgruppenorientierten Newsletter anzumelden. Mit diesen Newslettern übermitteln wir per E-Mail regelmäßig zielgruppenrelevante Informationen/Einladungen rund um die Flughafen Stuttgart GmbH.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten dient zur Verifizierung und korrekten Zuordnung zum zielgruppenorientierten Newsletter und um sicherzustellen, dass der Newsletter zugestellt werden kann. Ihre Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet.

Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Erreichung des oben genannten Zwecks erforderlich ist oder gemäß der gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen. Ihre Daten speichern wir so lange, wie das Abonnement Ihres Newsletters aktiv ist. Sie als Nutzer können das Abonnement des jeweiligen Newsletters jederzeit und ohne Angaben von Gründen kündigen, indem Sie Ihre erteilte Einwilligung widerrufen.

Sie können hierzu jederzeit eine E-Mail an Betroffenenrechte@stuttgart-airport.com senden oder den "Abmelden" Button betätigen, den Sie im Newsletter finden.

  • Newsletter für Reisebüropartner, Geschäftspartner/Corporates
    Soweit Sie der Nutzergruppe Reisebüropartner, Geschäftspartner angehören und Interesse an einer Anmeldung zum Newsletter "Reisebüropartner, Geschäftspartner/Corporates" haben, wenden Sie sich bitte an Marketing@stuttgart-airport.com. Damit die Anmeldung berücksichtigt werden kann, benötigen wir Informationen zu Ihrer Person (E-Mail-Adresse, Name) und der Organisation/dem Unternehmen, dem Sie angehören. Für die Kontaktaufnahme per E-Mail gilt Abschnitt II. Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung (vgl. II. 4.1 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt).

  • Informationen für Medienvertreter ("Presseinformationen")
    Soweit Sie der Nutzergruppe Presseangehörige angehören und Interesse an einer Anmeldung zum Erhalt von Presseinformationen haben, wenden Sie sich bitte an Presse@stuttgart-airport.com. Damit die Anmeldung berücksichtigt werden kann, benötigen wir Informationen zu Ihrer Person (z.B. E-Mail-Adresse, Name) und der Organisation/dem Unternehmen, dem Sie angehören. Für die Kontaktaufnahme per E-Mail gilt Abschnitt II. Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung (vgl. II. 4.1 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt).

  • Informationssendungen an politische Stakeholder ("Politikbrief")
    Soweit Sie der Nutzergruppe politische Stakeholder der Flughafen Stuttgart GmbH angehören und Interesse an einer Anmeldung zum Politikbrief haben, wenden Sie sich bitte an politikbrief@stuttgart-airport.com. Der Politikbrief informiert Sie regelmäßig (circa einmal pro Quartal) über die wichtigsten Entwicklungen im Luftverkehr am Standort Stuttgart. Die Publikation bietet Hintergründe, Standpunkte, Daten und Fakten für Ihre politische Arbeit. Damit die Anmeldung berücksichtigt werden kann, benötigen wir Informationen zu Ihrer Person (E-Mail-Adresse, Name), möchten Sie den Politikbrief per Post erhalten, benötigen wir auch Ihre Postadresse. Für die Kontaktaufnahme per E-Mail gilt Abschnitt II. Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung (vgl. II. 4.1 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt).

6. Social-Media Profile

Die Flughafen Stuttgart GmbH unterhält Profile in verschiedenen sozialen Netzwerken. Zu diesen Profilen finden Sie Links auf unserer Webseite. Konkret unterhält die Flughafen Stuttgart GmbH folgende Profile:

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf einem unserer Profile in den oben genannten Netzwerken. In diesem Fall gelten die Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Betreiber.

Alle Verweise zu unseren Social-Media Profilen auf unserer Webseite sind mittels einer Verlinkung eingebunden. Personenbezogen Daten werden daher ohne Ihr aktives Zutun nicht an externe Dritte übermittelt. Eine Übermittlung findet nur dann statt, wenn Sie diese durch Klicken des Links selbst veranlassen. In diesem Fall gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Ihre diesbezüglichen Rechte als Nutzer und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie den Datenschutzhinweisen der Anbieter entnehmen:


7. Flugstatusbenachrichtigung per E-Mail

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich per E-Mail über Statusupdates von Flügen, die Sie selbst auswählen können, benachrichtigen zu lassen. Dafür nutzen wir den E-Mail-Versanddienst Mailjet (vgl. II. 3. E-Mail-Versanddienst Mailjet).

Sie können den jeweiligen Flugstatus (z.B. Status: Unterwegs; Status: Gelandet; Status: Boarding) und Flugstatusänderungen eines bestimmten Fluges per E-Mail abonnieren. Zu diesem Zweck erheben wir in der Anmeldemaske zur Benachrichtigung Ihre E-Mail-Adresse. Die Erhebung dieser Daten erfolgt ausschließlich dazu, Ihnen Flugstatusänderungen des gewünschten Flugs bzw. der gewünschten Flüge mitzuteilen.

Die Anmeldung zur Flugstatusbenachrichtigung erfolgt im Wege des sogenannten Double-Opt-In Verfahrens. Das bedeutet, dass Sie nach der Anmeldung eine E-Mail erhalten, in der Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung zur Flugstatusbenachrichtigung durch Klicken eines Links gebeten werden. Nur wenn diese Bestätigung erfolgt, erhalten Sie die gewünschten Flugstatusbenachrichtigungen und Flugstatusänderungen per E-Mail. Im Zuge des Double-Opt-In Verfahrens werden folgende Daten gespeichert:

  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse im Rahmen des Server-Logs
  • Zeitpunkt der Bestätigung

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Erreichung des oben genannten Zwecks erforderlich ist oder gemäß der gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen. Ihre E-Mail-Adresse wird in der Regel nach einer Frist von 4 Tagen, spätestens jedoch nach 7 Tagen, nach Beendigung des jeweiligen Flugs, gelöscht.


8. Buchung von Flughafenführungen

Wenn Sie eine Flughafenführung buchen möchten, besuchen Sie bitte unsere Webseite https://tour.stuttgart-airport.com.

Für den Besuch der Webseite tour.stuttgart-airport.com gilt eine gesonderte Datenschutzerklärung:
https://tour.stuttgart-airport.com/datenschutz

Für den Fall, dass Sie eine Flughafenführung buchen und/oder an dieser teilnehmen, finden Sie bitte unsere gesonderte Datenschutzerklärung für Flughafenführungen (Buchung und Teilnahme), die sie hier abrufen können.


9. Bewerbungsportal d.vinci

Sie haben die Möglichkeit, das auf unserer Webseite integrierte Bewerbungsportal "d.vinci" der Firma d.vinci HR-Systems GmbH, Nagelsweg 37 – 39, 20097 Hamburg, aufzurufen und zu benutzen.

Für den Besuch und die Benutzung unseres Bewerbungsportals (Webseite stuttgart-airport.dvinci-hr.com) gilt eine gesonderte Datenschutzerklärung: https://stuttgart-airport.dvinci-hr.com/datenschutz.

Für Bewerbungen über unser Bewerbungsportal gilt zusätzlich die gesonderte „Datenschutzerklärung zum Online-Bewerbungsverfahren bei der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG)“. Diese Datenschutzerklärung wird im Online-Bewerbungsprozess zum Zeitpunkt der Erhebung der Daten zur Verfügung gestellt.


10. Abonnement des Airport-Magazins Flugblatt

Sie haben die Möglichkeit, sich portofrei für ein Abonnement unseres Airport-Magazins „Flugblatt“ anzumelden. Wenn Sie das Airport-Magazin erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer vollständigen Adresse an publikationen@stuttgart-airport.com.

Wenn Sie sich für den Versand des Airport-Magazins anmelden, werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck des Versands des Flugblatts verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten sind dazu erforderlich, um Ihnen unser Airport-Magazin zuzustellen und somit das von Ihnen gewünschte Abonnement zu bedienen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie es für die Durchführung des Abonnements erforderlich ist. Ihre Daten speichern wir also so lange, wie Ihr Abonnement des Flugblatts aktiv ist. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an den Versanddienstleister zum Zwecke des Versands des Flugblatts an Sie. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.

Das Abonnement des Airport-Magazins kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden, indem Sie Ihre erteilte Einwilligung widerrufen.

Sie können hierzu jederzeit eine E-Mail an Betroffenenrechte@stuttgart-airport.com senden.

Für die Kontaktaufnahme per E-Mail gilt Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung (vgl. 4.1 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt).


III. RÜCKFRAGEN

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und bei Fragen zu Ihren Rechten als betroffene Person, können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Auch wenn Sie Anregungen oder sonstige Hinweise zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie oben unter I. 2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.


IV. STAND DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und befindet sich auf dem Stand vom 23.11.2023.

Anzeige