Fahrplanänderungen bei Bus und Bahn am 29.2. und 1.3.

Aufgrund von Streik und Bauarbeiten kommt es am Donnerstag, 29. Februar und Freitag, 1. März zu Beeinträchtigungen im Öffentlichen Nahverkehr. Es fahren weder die Stadtbahn U6 noch die S-Bahn direkt zum Flughafen. Bitte prüfen Sie deshalb  die alternativen Verbindungen.

Am Flughafen Stuttgart werden tagtäglich tausende Fluggäste abgefertigt, es werden zahlreiche Starts und Landungen koordiniert und der Terminalbetrieb muss vom Check-in über die Gepäckermittlung bis hin zum Boarding rund um die Uhr gewährleistet sein. Luftverkehrsleute sind dafür verantwortlich, dass all diese Abläufe gut durchdacht und geplant werden.                                                                                                                                               

Die meiste Zeit des Arbeitsalltags verbringen sie hinter den Kulissen. Dabei ist kein Tag wie der andere und die Aufgaben sind vielfältig: Die Auszubildenden lernen die wesentlichen Prozesse im Einkauf, im Personal oder in der Finanzbuchhaltung kennen, erstellen Abrechnungen für Lieferanten oder übernehmen die Steuerung von Terminal- und Abfertigungsprozessen. Sie werden im Qualitätsmanagement und der Ressourcenplanung eingesetzt und lernen die wesentlichen Geschäftsprozesse im Airline Management kennen. Damit sind Luftverkehrskaufleute wahre "Flughafen-Allrounder".

Die Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt im dualen System. Dabei wird im Blocksystem unterrichtet, das heißt Auszubildende verbringen einmal pro Schulhalbjahr 7 Wochen an der Bethmann-Schule in Frankfurt/Main. Wir unterstützen bei der Suche nach einem Zimmer in Frankfurt und übernehmen die gesamte Miete. Den Rest der Ausbildungszeit verbringen Auszubildende an ihrem Einsatzort am Flughafen Stuttgart.

Die Schwerpunkte der Ausbildung

  • Gestaltung und Steuerung von Terminal- und Abfertigungsprozessen
  • Entwicklung und Durchführung von Einkaufs-, Vertriebs- und personalwirtschaftlichen Prozessen sowie Marketingmaßnahmen
  • Umsetzung von Sicherheitsverfahren
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Qualitätsmanagement, Resourcenplanung und Geschäftsprozesse im Airline Management

Die Rahmenbedingungen

Ausbildungsbeginn:
1. September

Dauer:
2,5 Jahre

Ausbildungsgehalt:
1.218,26 € im 1. Ausbildungsjahr
1.268,20 € im 2. Ausbildungsjahr
1.314,02 € im 3. Ausbildungsjahr

DIe Voraussetzungen

  • Mindestens mittlere Reife
  • Interesse an den Fächern Deutsch, Mathematik, Wirtschafts- und Gemeinschaftskunde sowie sehr gute Englischkenntnisse
  • Eine offene Art und Freude am Umgang mit Menschen
  • Gute Selbstorganisation und Überblick im Chaos behalten
  • Bereitschaft, während der Ausbildungszeit zeitweise im Schichtdienst zu arbeiten (Volljährigkeit zum Ausbildungsbeginn erforderlich)
  • Pkw-Führerschein
  • Faszination an der Flughafenwelt

Das bieten wir

  • Spannende Aufgabengebiete und offene Weiterbildungskultur
  • Zahlreiche Mitarbeitendenangebote (Kantine, Zuschuss zum ÖPNV, Mitarbeitendenparkplätze und vieles mehr)
  • 30 Tage Urlaub
  • Hervorragende Altersvorsorge (VBLklassik)
  • Corporate Benefits

Bewerbungsstart:

Immer zu Beginn der Sommerferien für das darauffolgende Ausbildungsjahr.