Anzeige

Hinweis für Passagiere:

Bitte beachten Sie die geltenden Bestimmungen rund um Ihre Flugreise:  Zur Passagierinformation

TeilErneuerung Runway 2020

Die Betondecke der Start- und Landebahn wird im Frühjahr 2020 teilweise erneuert. Von Anfang April bis Mitte Juni 2020 finden die Bauarbeiten auf rund 1.200 Metern im östlichen Teil der Piste statt. Bis zum 23. April gibt es keinen Flugbetrieb, danach kann dieser auf der verkürzten Start- und Landebahn fortgesetzt werden. Einschränkungen gibt es bei der Reichweite der Flüge.

Infoseiten zur Bahnerneuerung

Terminalentwicklung

Die Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) geht auf mittlere Sicht von Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Luftfahrt aus. Daher hat die Airport-Betreiberin alle anstehenden Infrastrukturprojekte auf den Prüfstand gestellt, darunter auch die Terminalentwicklung. Ihr Start wird vorerst verschoben.

Die Terminalentwicklung fasst diverse Um- und Neubauten innerhalb der Fluggastgebäude zusammen. Aufgrund gestiegener Anforderungen an Nachhaltigkeit und Sicherheit sind diese notwendig. Gebaut werden soll modular, so dass der Flughafen gemäß seinen finanziellen Möglichkeiten flexibel reagieren kann. In einem Architektenwettbewerb sind besonders Konzepte gefragt, die energetisch optimierte Gebäudetechnik in den Fokus nehmen.

 

Kerosinpipeline

Der Flughafen Stuttgart wird das Projekt Kerosinpipeline vorerst nicht weiterverfolgen. Das hat der Aufsichtsrat der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) beschlossen. Der Airport plante den Bau einer Verbindung zum zentraleuropäischen Pipelinesystem, die Treibstoffversorgung sollte dadurch sicherer und umweltfreundlicher werden. Für die Genehmigung des Bauvorhabens musste die FSG so genannte Durchleitungsrechte in allen Grundstücken entlang der geplanten Trasse sichern. Viele Besitzer sagten zu, andere allerdings nicht. Die FSG prüfte daher alternative Streckenverläufe, aber auch hier gelang die Sicherung von Leitungsrechten nicht. Nun wird das Kerosin weiter über Lkw geliefert – rund 7.500 Fahrten sind dies im Jahr.

Verlängerung der Stadtbahn U 6

Die Verkehrsdrehscheibe Flughafen wird auch an das Netz der Stuttgarter Straßenbahnen angeschlossen. Die Linie U 6 von Gerlingen kommend soll vom Fasanenhof bis zum Flughafen verlängert werden. Über die Haltestelle Stadionstraße bei Echterdingen und die Haltestelle Messe West führt die Linie zur Endhaltestelle Flughafen/Messe. Von dort sind es nur wenige Meter zu den Flughafenterminals und rund 150 m bis zum Haupteingang der Landesmesse. Träger des Vorhabens ist die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, die Strecke soll voraussichtlich Ende 2021 in Betrieb gehen.

Informationen der SSB

Bahnprojekt Stuttgart – Ulm

Die Flughafengesellschaft unterstützt das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm mit insgesamt 359 Mio. Euro, weil es den Einzugsbereich des Flughafens verbessert und die Erreichbarkeit aus der Fläche entscheidend verbessert, insbesondere im Regionalverkehr. Die Summe enthält 339,4 Mio. Euro Finanzierungszuschüsse für die DB Netz AG, während 19,6 Mio. Euro für den Umbau eigener Anlagen dienen.

Weitere Informationen
Anzeige