Anzeige

Work & Fly Zone

Ob eine Präsentation vorbereiten oder E-Mails beantworten: "Work & Fly Zone" ist der Bereich, in dem Reisende in Ruhe und mit Blick auf das Vorfeld arbeiten können. Die Arbeitsplätze sind alle mit Steckdosen ausgestattet, Raumtrenner und Pflanzenelemente sorgen für Privatsphäre beim Arbeiten. Der Zugang ist für alle Passagiere kostenlos.

Sicherheitsbereich, Terminal 3, Gate 310 in Terminal 3

Meeting POints

Sie möchten jemanden auf besondere Weise empfangen? Egal ob Kunden, Gäste oder Familienmitglieder: mit unseren Meeting Point Schaltern in den Ankunftsbereichen gelingt Ihnen das auf jeden Fall. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Ein kleiner Stehempfang für Freunde kann ebenso stattfinden wie die Begrüßung von Geschäftspartnern.

Die Preise für die Anmietung eines Meeting Points belaufen sich auf 30,00 € pro Stunde oder 130,00 € am Tag. Für das Einstellen und die Ausstrahlung eines Logos (jpg, tiff, html) oder eines Videospots (mpeg4, wmv, mov, avi, vob) fällt eine Tagespauschale von 50,00 € an (bei Formatanpassung pro Spot 90,00 €). Die Schalter sind mit einem Stromanschluss ausgestattet.

Die Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Kostenloses WLAN

Wir bieten Gästen des Flughafens eine Stunde lang kostenlosen Internetzugang. So funktioniert es:

  1. Aktivieren Sie das WLAN Ihres Geräts und wählen Sie das Netzwerk "AIRPORT-FREE-WIFI" aus.
  2. Rufen Sie eine beliebige Website auf – Sie werden automatisch auf die HotSpot-Seite der Telekom weitergeleitet.
  3. Lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen durch und klicken Sie anschließend auf "online gehen".

Bei Störungen erreichen Sie die kostenlose Service-Hotline der Telekom unter +49 800 3502000.

In allen Terminals

Handy-LAdestationen

An sieben kostenlosen Stationen können Fluggäste Handys oder Tablets aufladen. Die Geräte sind währenddessen sicher weggeschlossen.

Sicherheitsbereich, Terminal 1-3, bei den Gates 110, 125, 164, 173, 320, 331 und 410

Sonic Chairs

Vor dem Abflug bequem und ungestört die eigene Lieblingsmusik hören – die Sonic Chairs machen dies am Flughafen Stuttgart möglich. Die zwei halbkugelförmigen Stühle funktionieren wie ein übergroßer Kopfhörer. Passagiere können das Handy oder Tablet anschließen und ihre Playlist starten, um ihre Musik zu hören.

Sicherheitsbereich, Terminal 1, bei Gate 172.

Play & FlYSTR

An zwei Stellen im Terminal sorgt der Counter „Play & FlySTR" mit Spielekonsolen für kurzweiligen Zeitvertrieb vor dem Abflug. An den Countern stehen drei bzw. fünf Bildschirme zur Verfügung. Dort können Reisende bei den Spielen Fifa, NBA, Forza, Starlink und Rayman gegeneinander antreten.

Sicherheitsbereich, Terminal 1, bei Gate 144
Sicherheitsbereich, Terminal 3, bei Gate 310

Anzeige