Streik am 18. und 19.4. - Stadtbahn U6 fährt nicht

Bitte bei der Anreise beachten: Am 18. und 19.4. fährt die Stadtbahn U6 aufgrund eines Streiks nicht zum Flughafen. Passagiere werden gebeten, bei der Anreise die S-Bahn und Busse zu benutzen.

Fachrichtung Versorgungs- und Energiemanagement/ Gebäudetechnik

Im Studiengang Maschinenbau, Fachrichtung Versorgungs- und Energiemanagement/Gebäudetechnik tragen die Studierenden dazu bei, unsere Gebäudetechnikanlagen sicher und effizient zu planen, zu steuern und zu betreiben.

An der DHBW Stuttgart am Campus Horb liegen die Kernmodule des Studiums im Bereich des Maschinenbaus mit den entsprechenden Grundlagen, die Profilmodule liegen im Bereich Heizungs- und Klimatechnik, Energiemanagement, Anlagensimulation, etc.

Am Flughafen sind die Studierenden der Abteilung Facility Management und hier speziell der Arbeitsgruppe Gebäudetechnik zugeordnet. In den ersten Praxisphasen lernen sie unser Unternehmen und vor allem die für sie relevanten Menschen und Arbeitsgruppen und deren Aufgaben kennen. Dies betrifft vor allem die Bereiche und Anlagen der Sanitärtechnik, Wasseraufbereitung, Regen- und Abwasserbehandlung, Heizungstechnik, Kältetechnik, Klima- und Lüftungstechnik mit Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Druckbelüftungen, Abgasabsauganlagen sowie stationäre Löschanlagen für den Objektschutz. Sie erhalten Einblicke ins Betriebs- und Projektmanagement des Fachgebiets Gebäudetechnik und werden so im Laufe ihres Studiums mehr und mehr eingebunden, übernehmen zunehmend Aufgaben und Teilprojekte. Hinzu kommen die kaufmännische Abwicklung von Bestellungen, Rechnungen, etc., die Erstellung von Präsentationen, Auswertungen in Excel bzw. im Instandhaltungssystem SAP, sowie die aktive Mitarbeit im Tagesgeschäft. In Kombination mit dem Fachwissen aus dem Studium und den betrieblichen Anforderungen definieren die Studierenden gemeinsam mit uns ihre Projektarbeiten und natürlich auch ihre praxisorientierte und inhaltlich auf das Unternehmen bezogene Bachelorthesis.

Die Studienzeit gibt natürlich auch Einblicke in unsere Abläufe in Buchhaltung und Einkauf, diverse internen Schulungen und Seminare zu den Themen Rhetorik, Präsentationstechniken, Teamentwicklung, Projektmanagement, Kommunikation, Zielgruppenorientierung oder auch Zeit- und Selbstmanagement sind dabei ein Teil der Ausbildung.

Die Rahmenbedingungen

Ausbildungsbeginn: 1. September (1 Monat Vorpraktikum)
Studienbeginn: 1. Oktober
Dauer: 3 Jahre (1 Monat Vorpraktikum + 6 Semester Studium)
Ausbildungsgehalt: 1.368,26 € im 1. Studienjahr
1.418,20 € im 2. Studienjahr
1.464,02 € im 3. Studienjahr
Urlaub: 30 Tage pro Jahr

Die Voraussetzungen

  • (Fach-)Hochschulreife mit mindestens gutem Abschluss oder die Berufsqualifizierung zum Meister/Techniker mit Nachweis eines Beratungsgesprächs
  • Gute Mathematikkenntnisse und ein ausgeprägtes technisches Verständnis sowie Interesse an Naturwissenschaften.
  • Gute Kenntnisse der Microsoft-Office Programme, ein sicheres Auftreten sowie gute Ausdrucksfähigkeit und Organisationstalent
  • Ein hohes Maß an Flexibilität, Eigeninitiative und Teamfähigkeit