Bei der Anreise mit der S-Bahn bitte beachten:

Vom 15. bis 26. Juli 2024 ist die S-Bahnstrecke zwischen Stuttgart-Vaihingen und dem Flughafen geperrt. Bitte den Schienenersatzverkehr, die Stadtbahn U6 nutzen und   über die aktuellen Verbindungen informieren.

#staySTRong: Flughafen-Bericht 2020 analysiert Pandemiejahr

Ihren aktuellen Bericht über das Geschäftsjahr 2020 legt die Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) mit dem Titel #staySTRong vor. Das Unternehmen dokumentiert darin die wesentlichen Entwicklungen eines herausfordernden Pandemiejahres.

„Gemeinsam mit unserer Belegschaft ist es uns gelungen, den Flughafen bisher stabil durch diese Zeit zu bringen. Unser Leitmotiv #staySTRong hat uns dabei stets begleitet. Das Corona-Krisenmanagement fordert uns weiterhin“, sagte Walter Schoefer, Sprecher der FSG-Geschäftsführung. „In den künftigen Jahren werden wir genauso intensiv für unseren Beitrag zum Klimaschutz arbeiten. Darauf haben wir den Landesairport strategisch ausgerichtet.“

Im Pandemiejahr 2020 bekräftigte die FSG mit ihrer neuen Klimastrategie STRzero ihr Ziel, den Flughafen bis spätestens 2050 klimaneutral zu betreiben. Mit wissenschaftlicher Begleitung hat sie einen Masterplan für die konsequente Reduktion ihrer Emissionen entwickelt. Die im Bericht ausgewiesene Klimabilanz zeigt, dass die Airport-Betreiberin bis jetzt ein Minus von 42 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 1990 erreicht hat. Der Report legt auch dar, wie der Flughafen die Transformation zum klimaschonenden Fliegen beschleunigen will, und welche Fortschritte er verzeichnen kann.

Der integrierte Bericht 2020 ist auf der Flughafen-Website unter stuttgart-airport.com/bericht2020 zu finden. Der Flughafen Stuttgart macht darin seine wesentlichen Kennzahlen und Projektstände aus dem Krisenjahr transparent und stellt seine Zukunftspläne vor. Die Publikation ist zugleich Geschäfts- und Nachhaltigkeitsreport der Flughafengesellschaft. Mit dem Claim #staySTRong, der den Bericht betitelt, rief der Flughafen in der Corona-Pandemie zum Durchhalten auf. Für seine Kampagne zu diesem Hashtag wurde der Airport für den Deutschen Preis für Onlinekommunikation nominiert.

 

Veröffentlicht am 7. Juli 2021