Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Coronavirus: Keine Nachtflugbeschränkung für Rückholflüge

Zur Eindämmung des Coronavirus sind deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger im Ausland zu einer umgehenden Rückkehr nach Deutschland aufgerufen. Dazu werden von Behörden und Reiseverbänden verschiedene Rückführungsflüge organisiert. Der Flughafen Stuttgart ist Zielflughafen für Rückkehrer ins Land. Generell gilt eine Nachtflugbeschränkung am Flughafen Stuttgart. Zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sind jedoch Ausnahmen zulässig. Das Regierungspräsidium Stuttgart wird für alle Flüge, die aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie in dieser Zeit starten oder landen müssen, eine Ausnahmegenehmigung auf dieser Basis erteilen. Die Flughafen Stuttgart GmbH ist bereits in engen Abstimmungsgesprächen mit dem Regierungspräsidium Stuttgart und weiteren zuständigen Behörden.

 

Veröffentlicht am 17. März 2020