Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Streikankündigung des Sicherheitspersonals für den 10.01.2019 – Zahlreiche Flugausfälle am Landesflughafen

Nach dem Streikaufruf der Gewerkschaft Verdi an das Personal der Sicherheitskontrollen für morgen, Donnerstag, 10. Januar 2019, an den Flughäfen Stuttgart, Düsseldorf und Köln/Bonn haben die Fluggesellschaften bereits 125 Flüge gestrichen. Bei der Fluggesellschaft Eurowings entfallen 88 von 120 geplanten Flügen (Stand: 16.00 Uhr). Fluggästen wird dringend empfohlen, bereits heute vorab den Status ihres Fluges online zu checken.

Fluggäste in Stuttgart müssen morgen mit erheblichen Beeinträchtigungen rechnen. Passagieren wird dringend empfohlen, mehr Zeit vor dem Abflug einzuplanen und bereits vor der Fahrt zum Flughafen den Status ihres Fluges zu checken. Hilfreich ist es, so wenig Handgepäck wie möglich mitzunehmen. Die Passagierkontrolle im Terminal 1 ist derzeit wegen Umbau geschlossen, Fluggäste können die Kontrollstellen in Terminal 2, 3 und 4 nutzen.

Weitere Flug-Informationen

Veröffentlicht am 9. Januar 2019