Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Instrumentenlandesystem wird neu vermessen - Nächtliche An- und Abflüge des Messflugzeugs

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) wird in der letzten Novemberwoche das Instrumentenlandesystem am Flughafen neu vermessen. In den Nächten von Montag, 25. November bis Mittwoch, 27. November 2019 sind die Anflüge in der Nacht von Westen und Osten her kommend auf die Landebahn geplant. Falls das Wetter an den diesen Terminen für die Durchführung zu schlecht ist, müssten Anflüge auch in der Nacht auf den Donnerstag, 28. November nachgeholt werden.

Flugsicherung und Flughafen Stuttgart GmbH bitten für eventuelle Ruhestörungen um Verständnis. Die Messflüge sind gesetzlich regelmäßig vorgeschrieben und notwendig, um die Funktion des Instrumentenlandesystems zu gewährleisten.

Veröffentlicht am 14. November 2019