Teilerneuerung Runway: Kein Passagierbetrieb vom 06. bis 22.04.2020

Die Teilerneuerung der Runway am Flughafen Stuttgart startet früher als geplant. Vom 06. - 22. April ist deshalb kein Flugbetrieb möglich.  Weitere Infos zum Projekt
Weiterhin gelten die weitreichenden Einschränkungen im Luftverkehr aufgrund der Corona-Pandemie.  Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus

Erstflug von Finnair nach Helsinki

Im nordischen Stil von Stuttgart nach Finnland und in die Welt

Ab dem 23. April 2018 startet die Airline Finnair eine neue, tägliche Verbindung zwischen Stuttgart und Helsinki.

Ob für einen Städtetrip nach Helsinki, eine Reise in die größte Schärenlandschaft der Welt oder einen Wintertrip nach Lappland, um die Nordlichter zu sehen – Finnair bietet neben Helsinki mit 15 weiteren Anschluss-Zielen in Finnland eine große Auswahl an Reiseoptionen, um das Land der tausend Seen zu erkunden.

Die Finnair-Flüge ab Stuttgart sind zudem angepasst an die Transferflüge zu den Langstreckenzielen der Airline. Über das Drehkreuz in Helsinki bietet die führende nordische Airline insbesondere schnelle Verbindungen nach Asien und Nordamerika. Die komfortablen Reisezeiten entstehen durch die günstige geographische Lage von Helsinki im Norden Europas. Finnair fliegt insgesamt 19 Destinationen in Asien an und ist einer der größten europäischen Carrier für Japan-Verbindungen, mit Angeboten nach Tokio, Osaka, Nagoya und Fukuoka. Ebenfalls bietet Finnair hervorragende Reiseverbindungen nach China mit 38 wöchentlichen Flügen während des Sommerflugplans 2018. Non-Stopp fliegt die Airline nach Peking, Shanghai, Chongqing, Hong Kong, Guangzhou und Xian. Mit Nanjing kommt ab Mai 2018 eine neue Destination in China hinzu. Und auch nach Nordamerika bietet Finnair ein wachsendes Angebot: Neu hinzugekommen ist im letzten Jahr die Verbindung nach San Francisco.

„Wir freuen uns darüber, mit Stuttgart unser Netzwerk in Deutschland auszubauen", sagt Jan Pellinen, General Manager DACH & Slovenia, von Finnair. „Wir beobachten insbesondere eine zunehmende Nachfrage nach Verbindungen zwischen Deutschland und Asien und bieten deutschen Reisenden mit Stuttgart als weiteren Abflugort eine große Auswahl an Anschlüssen an unser Netzwerk."

Finnair verbindet bislang täglich die fünf deutschen Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München mit dem Drehkreuz Helsinki. Die neue Stuttgart-Route spiegelt auch die wachsende Bedeutung des deutschen Marktes für die Finnen wieder. Insgesamt wird die Airline die Kapazität auf allen Strecken zwischen Deutschland und Helsinki 2018 um 24 Prozent steigern.

Quelle: Presseinformation Finnair

Veröffentlicht am 24. April 2018