Technische Störung im Parkleitsystem

Derzeit kommt es zu fehlerhaften Anzeigen im Parkleitsystem. Alle Parkhäuser sind geöffnet. Bitte befolgen Sie die Hinweise bei den Zufahrten zu den Parkhäusern.

Bienen prüfen Luftqualität: Flughafenhonig 2018 mit einwandfreien Werten

Die rund 600.000 Airport-Bienen in Stuttgart waren 2018 wieder emsig unterwegs: Insgesamt haben sie in diesem Jahr 34 Kilogramm Honig eingetragen, das macht 170 Gläser. In den warmen Monaten schwirren zehn Völker vom östlichen und westlichen Ende der Start- und Landebahn des Flughafen Stuttgart aus, um Blütennektar zu sammeln.

Seit 2012 setzt die Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) auf ihrem Gelände Bienen für ein Bio-Monitoring ein. Da die Insekten Schadstoffe über die Luft aufnehmen, gewinnt man aus einer Analyse des Honigs Erkenntnisse über Rückstände auf Blüten und Pollen in einem Umkreis von drei bis fünf Kilometern – so groß ist der durchschnittliche Flugradius der kleinen Flieger. Den Honig überprüft die Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim. Seit sieben Jahren bescheinigt sie der FSG, dass der Airport-Betrieb die Qualität nicht negativ beeinflusst.

Der Flughafenhonig kann nicht käuflich erworben werden. Von der neuen Ernte verlost der Airport jetzt 25 Gläser auf seinem Facebook-Kanal @FlughafenStuttgart. Das Gewinnspiel läuft noch bis einschließlich Montag, den 20. August 2018.

Veröffentlicht am 17. August 2018