Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Blutspende-Aktion des DRK im Terminal für Besucher und Mitarbeiter am Flughafen

Am Montag, 21. August 2017, gibt es im Terminal 1, Anhang West Gelegenheit, beim Deutschen Roten Kreuz Blut zu spenden. Von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr können Besucher und Mitarbeiter der am Flughafen ansässigen Firmen mithelfen, dass Krankenhäuser auch in den Sommermonaten ausreichend Blutkonserven zur Verfügung haben. „Vor allem in den Sommerferien sind diese Spenden wichtig, um die Versorgung sicherstellen zu können. Viele Familien und Spender sind im Urlaub und trotzdem müssen allein in Baden-Württemberg jeden Tag über 2.000 Blutkonserven zur Verfügung stehen.“, sagt Daniel Schnell vom DRK Blutspendedienst.

Eine Blutspende kann Leben retten. Teilnehmen können alle Gesunden zwischen 18 und 71 Jahren, die ihren Personalausweis dabei haben, ausgenommen sind abfliegende Fluggäste. Erstspender dürfen nur bis 64 Jahre mitmachen.

Veröffentlicht am 17. August 2017