Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Erstflug: Ryanair verbindet Stuttgart und Manchester

Ihren offiziellen Erstflug nach Stuttgart absolvierte die irische Fluggesellschaft Ryanair am Donnerstag (9.4.). Der Flughafen begrüßte die neue Gesellschaft mit einer Wasserdusche. Sechs Mal pro Woche verbindet sie Manchester mit Stuttgart. Um 12.20 Uhr Ortszeit startet die Airline in der Stadt im Nordwesten Englands, um pünktlich um 15.15 Uhr am Stuttgarter Airport zu landen. Schon 15.40 Uhr geht es wieder zurück nach Manchester, Landung nach Plan ist dort um 16:35 Uhr.

Die 1985 gegründete Ryanair zählt zu den erfolgreichsten Low Cost Carriern in Europa. Die Fluggesellschaft betreibt eine Flotte von 305 Flugzeugen und beförderte 2014 knapp 80 Millionen Fluggäste. 

Veröffentlicht am 9. April 2015