Hinweis für Passagiere:

Reiserückkehrer finden Infos zum neuen Corona-Testzentrum  hier.
Bitte beachten Sie die geltenden Bestimmungen rund um Ihre Flugreise:  Zur Passagierinformation

Erlös von über 13.000 Euro aus Kofferversteigerung geht an Frauen helfen Frauen Filder e.V.

Der Landesflughafen hat heute die Rekordsumme von 13.310 Euro an den Verein Frauen helfen Frauen Filder e.V. übergeben. Der Betrag wurde am dritten Adventssonntag im Terminal 3 mit Hilfe zahlreicher spendierfreudiger Gäste erzielt, die bei der spannenden Versteigerung von rund 40 Gepäckstücken durch das Auktionshaus Eppli mitgeboten hatten.   

Vera Bümlein-Lees, Vorsitzende des Vereins Frauen helfen Frauen e.V., betonte die Bedeutung von Spenden für die Vereinsarbeit: „Für unsere Arbeit sind Spenden und Zuschüsse sehr wichtig. Unser Verein steht aus nachvollziehbaren Gründen nicht im Rampenlicht der Öffentlichkeit, weil wir die Frauen, die zu uns kommen, schützen müssen. Deshalb ist es für uns oft schwierig, die nötige Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erreichen. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr über diese schöne Spende.“

Walter Schoefer, Geschäftsführer der Flughafen Stuttgart GmbH, sagte bei der Übergabe, zu der auch Roland Klenk, Oberbürgermeister der Stadt Leinfelden-Echterdingen gekommen war: „Wir freuen uns, dass wir den Verein Frauen helfen Frauen Filder e.V. auch in diesem Jahr mit einer bedeutenden Summe unterstützen können – unser Dank geht an die vielen Besucher unserer Kofferauktion, die bereitwillig und mit großer Begeisterung für den guten Zweck mitgeboten haben. Wir unterstützen den Verein bereits seit mehreren Jahren; er leistet eine wichtige Arbeit und hilft mit seinen Angeboten Frauen und Kindern quer durch alle Schichten.“

Der Verein Frauen helfen Frauen Filder e.V. bietet eine Beratungsstelle für Frauen mit Gewalterfahrung und betreibt ein Frauen- und Kinderschutzhaus. 2014 hatten über 170 bedrohte Frauen Beratung benötigt oder  vorübergehend im Frauenhaus Schutz gesucht.

Veröffentlicht am 20. Januar 2015