Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Erstunterzeichnung der WIN-Charta: Flughafen wird Partner der Nachhaltigkeitsinitiative des Landes

Die Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) unterstützt die neue Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) des Landes Baden-Württemberg. Mit der Erstunterzeichnung der WIN-Charta im Beisein von Umweltminister Franz Untersteller am Dienstag, 20. Mai 2014, in Fellbach verpflichtete sich die FSG freiwillig zur Einhaltung von zwölf Leitsätzen zu Grundwerten der Nachhaltigkeit, verantwortungsvollem Umgang mit der Umwelt sowie regionaler Identifikation und Verankerung.

 „Die WIN-Charta passt hervorragend zu unserem fairport-Gedanken. Wenn wir Nachhaltigkeit leben wollen, brauchen wir die regionale Vernetzung und den innovativen Gedankenaustausch unter Gleichgesinnten,“ sagte Flughafengeschäftsführer Walter Schoefer bei der Auftaktveranstaltung.

Der Flughafen Stuttgart hat sich zum Ziel gesetzt langfristig und dauerhaft einer der nachhaltigsten Flughäfen in Europa zu werden.

Veröffentlicht am 20. Mai 2014