Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Sommerflugplan mit Moskau, Sylt und Venedig - Größeres Angebot bei weniger Bewegungen

Von Sonntag, 25. März bis zum Samstag, 27. Oktober 2012 gilt am Flughafen Stuttgart der neue Sommerflugplan. Insgesamt 39 Airlines fliegen regelmäßig zu 114 Zielen in 34 Ländern. Die Airlines setzen größere Maschinen ein, deshalb sinkt die Zahl der geplanten Flüge um rund zwei Prozent. Die Zahl der angebotenen Sitzplätze erhöht sich gleichzeitig um etwa zwei Prozent.

Reisende haben mit dem neuen Sommerflugplan eine große Auswahl: Die United Airlines fliegt ab 1. Mai täglich nach New York, wo es ab ihrem Heimatflughafen Newark International zahlreiche Verbindungen für Umsteiger inner- und außerhalb der USA gibt. Auch über Doha, das die Qatar Airways dreimal pro Woche via Zürich ansteuert, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Weiterflüge. Neu am Start ist die Aeroflot Russian Airlines, dieab 27. April täglich ihr Drehkreuz Moskau-Scheremetjevo anfliegt. Von dort aus bedient sie ein dichtes Netz an Verbindungen innerhalb Russlands und Langstreckenziele wie Bangkok, Tokio oder Delhi. Die Fluggesellschaft Germanwings, die mehrere Strecken ihrer Konzernmutter Lufthansa übernimmt, hat unter anderem Bilbao, Dubrovnik und Rijeka neu im Programm, aber auch Manchester und Mailand. Mit der Fluggesellschaft Air Berlin geht es zu vielen Zielen rund ums Mittelmeer: Nizza, Malta und das sizilianische Catania stehen hier ebenso im Flugplan wie Alicante, Antalya und Ibiza. Die Turkish Airlines fliegt dreimal täglich nach Istanbul und daneben auch ins kappadokische Kayseri, nach Ankara und Trabzon an der Schwarzmeerküste. Urlauber, die warmes Wasser und viel Sonne suchen, finden bei der Fluggesellschaft Condor gute Verbindungen nach Hurghada, Teneriffa oder Ibiza und bei der TUIfly Ziele wie Fuerteventura, Menorca und Rhodos. Wer es kühler mag, kann mit Air Berlin nach Sylt, mit Germanwings via Rostock nach Rügen oder ganz weit weg mit Germanwings, Air Berlin oder der isländischen Fluglinie Wow Air nach Reykjavik.

Die beliebtesten Zielländer ab Stuttgart im Sommer 2012 sind wie in den Vorjahren Spanien gefolgt von der Türkei und Griechenland. Die meisten Flüge gehen unverändert nach Berlin, Hamburg, Wien und Zürich.

Veröffentlicht am 9. März 2012