Teilerneuerung Runway: Kein Passagierbetrieb vom 06. bis 22.04.2020

Die Teilerneuerung der Runway am Flughafen Stuttgart startet früher als geplant. Vom 06. - 22. April ist deshalb kein Flugbetrieb möglich.  Weitere Infos zum Projekt
Weiterhin gelten die weitreichenden Einschränkungen im Luftverkehr aufgrund der Corona-Pandemie.  Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus

Handelsflächen werden aufwendig umgestaltet und modernisiert

Flughafen Stuttgart startet Frühjahrsputz

Der Countdown läuft: bei stetig steigenden Außentemperaturen laufen die Vorbereitungen für den Frühjahrsputz in deutschen Haushalten auf Hochtouren. Der Flughafen Stuttgart ist schon einen Schritt weiter und das aus gutem Grund. Denn im Frühsommer soll bereits der neue Picard-Shop eröffnet werden und bis dahin ist noch einiges zu tun. Verschiedene Shop-Flächen werden neu strukturiert und umgebaut, um mehr Vielfalt für die Flughafengäste zu schaffen und den Handel stärker zu konzentrieren.

Mit der Ansiedlung des Lederwarenherstellers Picard ist es dem Centermanagement unter der Leitung von Sonja Bielesch erneut gelungen, ein deutsches Traditionsunternehmen an den Flughafen Stuttgart zu bringen. Seit 1928 fertigt der Familienbetrieb im hessischen Obertshausen hochwertige Ledertaschen, die nun das Handelsangebot am Stuttgarter Airport ergänzen.

Umbaumaßnahmen dieser Größenordnung erfordern immer die Geduld und das Verständnis der Passagiere. Daher haben Sonja Bielesch und ihr Team gemeinsam mit einer Stuttgarter Agentur das sogenannte Staubkonzept entwickelt. Dafür werden die Schaufenster des jeweils im Umbau befindlichen Shops mit Folien beklebt, die eine verstaubte Scheibe suggerieren. In den Staub wurden verschiedene Botschaften an die Kunden geschrieben, die Lust auf das Entdecken der neuen Marke machen und den Eröffnungstag bekannt geben.

Dort, wo sich bis vor kurzem Büroräume der Lufthansa befanden, entsteht im Terminal 1 auf der Abflugebene nun auf 57 Quadratmetern der Picard-Shop, der voraussichtlich im Frühsommer eröffnet wird. Darüber hinaus werden die Umbauarbeiten und Veränderungen im Terminal fortgesetzt, um die Shoppingatmosphäre für die Passagiere und Gäste des Flughafens zu optimieren und das Warenangebot möglichst breit zu fächern. 2014 sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen sein – bis dahin werden die Flughafengäste mit ständig wechselnden Staub-Motiven überrascht.

Veröffentlicht am 5. März 2012