Hinweis für Passagiere:

Maskenpflicht gilt ab sofort im gesamten öffentlichen Bereich des Campus (innen und außen).  Details
Reiserückkehrer finden Infos zum Corona-Testzentrum  hier.
Bitte beachten Sie die geltenden Bestimmungen rund um Ihre Flugreise:  Zur Passagierinformation

Flugblatt Online

Aktuelle Ausgabe

Sie können das Airport-Magazin "Flugblatt" entweder online lesen, als PDF-Dokument herunterladen oder sich die Printausgabe im Terminal mitnehmen.

Wenn Sie das Airport-Magazin "Flugblatt" portofrei zugeschickt bekommen möchten, können Sie unseren Broschürenversand nutzen. Schreiben Sie dazu eine E-Mail mit Ihrem Namen und der vollständigen Adresse an publikationen@stuttgart-airport.com. Wenden Sie sich ebenfalls an diese, wenn Sie das Abonnement kündigen wollen.

Bitte beachten Sie, dass der kostenlose Versand Ihrer gewünschten Publikation bis zu drei Wochen dauern kann. Die Abwicklung Ihrer Bestellung wird von unserem Partner, dem bhz Stuttgart durchgeführt. Die diakonische Einrichtung unterstützt Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen beim Einstieg in den Beruf, ermöglicht eine Beschäftigung in seinen anerkannten Werkstätten und betreut integrative Arbeitsplätze in Unternehmen und Organisationen. Darüber hinaus verwaltet das bhz verschiedene Wohnungsformen, bietet Förder- und Betreuungsangebote an und organisiert Freizeitaktivitäten.

flugblatt

AUSGABE 04/2020

Wege zur neuen Normalität: Fliegen, aber sicher!

Von Sensoren, die beim Social-Distancing helfen über Corona-Tests für Reiserückkehrer und neue Hygienevorschriften in den Terminals: Am Flughafen Stuttgart setzen wir alles daran, gut durch die Pandemie zu kommen. Statt 400 Flugbewegungen und bis zu 40.000 Passagieren pro Tag, wie noch Vorjahr, sehen wir im Corona-Sommer 2020 davon nur etwa ein Drittel. Obwohl in vergangenen Monaten wesentlich weniger Baden-Württemberger mit dem Flugzeug in den Urlaub gestartet sind als üblich, war der Mobilitätsbedarf unserer Gesellschaft am Flughafen Stuttgart schon kurz nach Ende des Lockdowns wieder deutlich zu spüren (mehr dazu steht auf den Seiten 4 bis 7). Die Zeit nach der aktuell maskierten Reiselust haben wir dabei stets fest im Fokus – seit Kurzem unterstützen uns beim Blick in die Zukunft unter anderem Wolkenkameras. Wie wir als Airport mithilfe der kleinen Weitwinkelboxen sowie intelligenter Systeme die Energiewende aktiv mitgestalten, lesen Sie auf den Seiten 10 und 11. Ein Blick aus der Vogelperspektive zeigt, dass wir auch in die Infrastruktur als Verkehrsdrehscheibe weiter investieren: Flugzeuge landen auf der frisch erneuerten Betondecke unserer Start- und Landebahn, die Stadtbahnline U6 biegt am Flughafen langsam auf die Zielgerade und die Bauarbeiten zum Flughafenbahnhof haben begonnen (Seiten 12, 13 und 14).

Veröffentlicht am 08.09.2020

Archiv