Vita Prof. Dr. h.c. Manfred Rommel

24.12.1928     geboren in Stuttgart
1956 Staatsexamen der Rechtswissenschaften
1971 Ministerialdirektor im Finanzministerium
1972 Staatssekretär im Finanzministerium des Landes Baden-Württemberg
1974 Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart
1977 Gemeinsame Beisetzung der Terroristen Gudrun Ensslin, Andreas Baader und Jan Carl Raspe trotz Protesten - dank Manfred Rommel.
  Präsident des Deutschen Städtetags
1978 Gründung der VVS und Start des S-Bahn-Verkehrs in Stuttgart
1983 Bau der Hanns-Martin-Schleyerhalle
1993 Leichtathletik-WM in Stuttgart
  Haushaltssanierung als Grundlage für den Schuldenabbau der Stadt Stuttgart
1994 Entscheidung für das Bahnprojekt Stuttgart 21
  Gründung Verband Region Stuttgart
1996 Verlängerung der Start- und Landebahn des Stuttgarter Flughafens auf 3.345 Meter
  Ehrenbürger von Stuttgart
2009 Start des Manfred-Rommel-Preises des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart
7.11.2013 gestorben im Alter von 84 Jahren
2014 Flughafen Stuttgart erhält den Namenszusatz „Manfred Rommel“
2018 Erstmals Manfred-Rommel-Stipendium der Stadt Stuttgart für junge Wissenschaftler

 

Manfred-Rommel-Preis Manfred-Rommel-Stipendium
Manfred Rommel wird Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart. (Foto: Burghard Hüdig)