Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Weltklasse Gin für den Flughafen Stuttgart - Limited Edition von GINSTR ab 27. August am Airport

Die Gin-Liebhaber unter den Flughafenfans dürfen sich freuen: Ab sofort ist der neue GINSTR – Stuttgart Dry Gin in einer limitierten Flughafen-Edition am Airport erhältlich. Die Spirituose des Unternehmens Stuttgart Distillers wurde erst zuletzt beim World-Spirits Award mit der Goldmedaille als bester Gin in der Kategorie Gin & Tonic ausgezeichnet.

Flughafenbesucher können das Destillat im Bon Voyage Shop auf der Abflugebene und an den Gates im Travel Value & Duty Free Store in Terminal 3 erwerben. „Wir können stolz darauf sein, dass der weltbeste Gin den Three-Letter-Code unseres Flughafens trägt und freuen uns, dass es jetzt eine eigene Sonderedition gibt“, so Walter Schoefer, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Stuttgart GmbH. In einer Auflage von zweimal 711 Flaschen stellt Stuttgart Distillers den Gin in Handarbeit her. Die Halbliterflasche mit der Silhouette des Landesairports auf dem Etikett kostet 34,90 Euro.

Die Stuttgarter Alexander Franke und Markus Escher gründeten das Unternehmen im Jahr 2016 und brennen seitdem Gin mit regionalen Zutaten. Insgesamt 46 Botanicals, also Aromen des jeweiligen Gins, machen den Geschmack des GINSTR aus. Die neue Edition bezeichnen Franke und Escher als „Hommage an unseren Flughafen“.

Veröffentlicht am 27. August 2019