Hinweis für Passagiere:

Reiserückkehrer finden Infos zum neuen Corona-Testzentrum  hier.
Bitte beachten Sie die geltenden Bestimmungen rund um Ihre Flugreise:  Zur Passagierinformation

Flughafen Stuttgart begrüßt Stabilisierung bei Condor - Airline erhält Zusage über Bundesbürgschaft für Überbrückungskredit

Die Condor Flugdienst GmbH hat am Dienstagabend, 24. September 2019, nach eigenen Angaben von der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung, vorbehaltlich der Prüfung durch die Europäische Kommission, die Zusage über eine Bürgschaft für einen sechsmonatigen Überbrückungskredit in Höhe von 380 Millionen Euro erhalten. Dr. Arina Freitag, Geschäftsführerin der Flughafen Stuttgart GmbH begrüßt die Zusage als wichtigen Schritt einer weiteren Stabilisierung der Traditionsairline: „Das ist eine gute Nachricht für Ferienreisende in Baden-Württemberg. Mit unglaublichem Einsatz, großartigem Spirit und dem Vertrauen aus Politik und der ganzen Branche ist es gelungen, diese wichtige Airline weiter zu stabilisieren. Das ist Ausdruck einer starken Partnerschaft.“

 

Die Ferienfluggesellschaft ist am Landesflughafen langjähriger Kunde und bereichert mit 15 Destinationen das Streckennetz im touristischen Segment. Mit etwa 80 wöchentlichen Flügen hält Condor derzeit einen Marktanteil von 4 Prozent am Flughafen Stuttgart.

 

Nach dem Insolvenzantrag ihrer britischen Muttergesellschaft Thomas Cook Group am Sonntag hat die Airline ihren Flugbetrieb weiter fortgesetzt. Alle Flüge ab Flughafen Stuttgart finden aktuell regulär statt. Bei Flügen, die über Thomas-Cook-Reiseveranstalter wie Öger Tours, Neckermann oder Bucher Reisen gebucht wurden, kann es für Passagiere zu Änderungen oder Beeinträchtigungen kommen. Kunden dieser Anbieter werden gebeten, sich an ihren jeweiligen Reiseveranstalter zu wenden.

Veröffentlicht am 25. September 2019