Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

A350-900 landet erstmals in Stuttgart: Lufthansa absolviert Trainingsflüge

Einen historischen Moment erlebten Flugzeugfans am Donnerstag, 22. Dezember am baden-württembergischen Landesairport. Erstmals landete um 12.25 Uhr ein Airbus A350-900 der Lufthansa am Stuttgarter Flughafen. Die Maschine gilt als modernstes Langstreckenflugzeug der Welt und absolviert in den nächsten Tagen einige Trainingsflüge. Schon nach einigen Minuten Aufenthalt am Boden hob der Airbus wieder ab. Bis einschließlich 31. Dezember 2016 wird die A350 noch mehrmals in Stuttgart zu sehen sein. Einen Blick auf das Geschehen haben Interessierte von der Besucherterrasse des Airports.

 

Geplante Zeiten:

Sonntag, 25.12.: 11.40-11.50 Uhr, 13.30-13.40 Uhr, 15.50-16.00 Uhr

Dienstag, 27.12.: 14.40-14.50 Uhr und 15.50-16.00 Uhr

Donnerstag, 29.12.: 14.40-14.50 Uhr und 15.50-16.00 Uhr

Samstag, 31.12.: 14.40-14.50 Uhr und 15.50-16.00 Uhr

(Angaben ohne Gewähr - Daten können je nach Wetter und Planabweichungen variieren)

 

 

Veröffentlicht am 22. Dezember 2016