Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Innovationspreis der IHK Region Stuttgart für Kooperation mit dem Anna Haag Haus

Seit vergangenem Jahr bildet der Flughafen Stuttgart sechs junge Leute aus dem Anna Haag Mehrgenerationenhaus zum Autofachwerker aus. Die IHK Region Stuttgart hat dieses Engagement des Flughafens bei der Verleihung ihres Innovationspreises Ausbildung nun mit einem Anerkennungspreis bedacht. Sie würdigte, dass die Jugendlichen mit dem Angebot eine Chance erhalten, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Hervorgehoben wurde auch die Vermittlung von sozialen Kompetenzen und die enge Zusammenarbeit mit dem übrigen Team der Kfz-Werkstatt des Airports.

Die Kooperation des Landesflughafens mit der Bildungsstätte des Anna Haag Mehrgenerationenhauses ermöglicht es Absolventen von Förderschulen, sich in einer dreijährigen Ausbildung zum Autofachwerker ausbilden zu lassen. Die jungen Leute lernen, Autos zu warten, zu pflegen und zu reparieren. Der Flughafen, der ganz verschiedene Fahrzeuge wie Passagierbusse, Fluggasttreppen oder Gepäckwagen im Einsatz hat, bietet dabei ein interessantes Spektrum für diese Ausbildung. Der praktische Teil der Ausbildung findet in der Kfz-Ausbildungswerkstatt des Stuttgarter Flughafens statt. Betreut werden die Auszubildenden in der Werkstatt am Flughafen und im Unterricht in der Bildungsstätte durch einen erfahrenen Kfz-Meister des Anna Haag Hauses.

Infos zum Anna Haag Mehrgenerationenhaus e.V. unter www.annahaaghaus.de

Veröffentlicht am 25. September 2014

Veröffentlicht am 25. September 2014