Teilerneuerung Runway: Kein Passagierbetrieb vom 06. bis 22.04.2020

Die Teilerneuerung der Runway am Flughafen Stuttgart startet früher als geplant. Vom 06. - 22. April ist deshalb kein Flugbetrieb möglich.  Weitere Infos zum Projekt
Weiterhin gelten die weitreichenden Einschränkungen im Luftverkehr aufgrund der Corona-Pandemie.  Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus

1. Halbjahr 2014 mit 4,3 Mio. Passagieren

Am Flughafen Stuttgart wurden im ersten Halbjahr nach vorläufigen Berechnungen insgesamt 4.350.928 Fluggäste gezählt, das sind 1,7 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr (4.425.655 Fluggäste). Mit 59.758 Starts und Landungen von Januar bis Juni gab es nur 0,1 Prozent mehr Flugbewegungen als im Vergleichszeitraum (59.684 Bewegungen).

 „Wir haben im Juni erstmals in diesem Jahr positive Passagierzahlen und mit etwas über einer Million Fluggästen gleich einen Rekord für diesen Monat“, sagte Prof. Georg Fundel, Geschäftsführer der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG). „Bis zum Ende des Jahres rechnen wir mit einem Nullwachstum, also insgesamt mit etwa 9,6 Millionen Fluggästen“, so Fundel. „Unsere Herausforderung ist es, uns mit unserem Angebot  zwischen den großen Hubflughäfen Frankfurt, München und Zürich, die alle Lufthansa-Drehkreuze sind, zu behaupten und wo immer sich Chancen auftun, zu expandieren“, erklärte Fundel.

 Weiter vorangetrieben wird am Flughafen das Thema Nachhaltigkeit. „Wir haben jetzt unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt, in dem wir zeigen, wie wir im Betrieb Ökonomie, Umwelt und Soziales in Einklang zu bringen versuchen. Erklärtes Ziel unseres fairport-Leitbildes ist es, langfristig zu einem der leistungsstärksten und nachhaltigsten Flughäfen in Deutschland zu werden“, betonte Geschäftsführer Walter Schoefer. „Parallel dazu macht die Entwicklung unserer Airport City große Fortschritte. Der Rohbau für die neue Deutschlandzentrale der Unternehmensberatung Ernst & Young und andere Mieter geht planmäßig voran, ebenso der für das Parkhaus P 14 und den Fernbusbahnhof. Wir sind weltweit der erste Flughafen mit einer Zertifizierung dieses gesamten Airport-Quartiers nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und investieren langfristig in unsere fairport city“, so Schoefer.

Veröffentlicht am 17. Juli 2014