Anzeige

Hinweis für Passagiere:

Bitte beachten Sie die geltenden Bestimmungen rund um Ihre Flugreise:  Zur Passagierinformation
Ab sofort: Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer Schutzmaske (FFP2/KN95/N95) im Terminal gemäß neuer Verordnung in Baden-Württemberg.  Zur Verordnung

Bitte beachten:

Der Anspruch auf kostenlose Testung für Reiserückkehrende aus Risikogebieten besteht nicht mehr. Seit dem 16.12.2020 sind diese Tests für alle kostenpflichtig und müssen selbst bezahlt werden.

Vor Auslandsreisen bitte dringend die Informationen des Ziellandes bezüglich Einreise und Testanforderungen beachten. Es gelten die Bestimmungen des Auswärtigen Amtes. Passagiere, deren Test den jeweiligen Anforderungen nicht entspricht, werden am Gate abgewiesen.

Beim Corona-Testzentrum handelt es sich um eine Einrichtung des Airport Medical Centers. Das Callcenter des Flughafens Stuttgart kann zu den Abläufen des Tests und individualmedizinischen Anfragen keine Auskünfte erteilen.

Im Testzentrum kann keine Beratung mit rechtssicheren Informationen zur Test- und Quarantänepflicht erfolgen. Für diese Fragen bitte an das zuständige Ordnungsamt wenden.

Corona-Testcenter am Flughafen Stuttgart

Das Testzentrum bietet am Flughafen nach Voranmeldung PCR-Tests sowie Antigen-Schnelltests für Selbstzahlende, die aus einem Risikogebiet einreisen sowie aus persönlichen Gründen über eine mögliche Infektion mit SARS-COV-2 Bescheid wissen möchten (zur Ausreise, etc.).

Außerdem stehen für Tests die Schwerpunktpraxen oder Fieberambulanzen zur Verfügung: Übersicht der Anlaufstellen in Baden-Württemberg

Für Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Esslingen steht auch das Corona-Abstrichzentrum auf dem Parkplatz P30 an der Messe Stuttgart zur Verfügung. Dort werden die Proben im Drive-In Verfahren entnommen (aus dem Auto heraus). Benötigt wird ein Code, den man nach einer telefonischen Diagnose vom Hausarzt, dem Gesundheitsamt oder vom ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 erhält.

Wie?

Tests nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich: Anmeldung

Beim Termin mitzubringen sind folgende Dokumente:

  • Versichertenkarte der gesetzlichen Krankenkasse, sofern vorhanden. Sollte diese nicht mitgeführt werden oder eine private Versicherung vorliegen, werden die persönlichen Kontaktdaten vor Ort über ein Anmeldeformular erfasst.
  • Ausweisdokument
  • Sind gemäß der geltenden Einreisebestimmungen besondere Anforderungen an einen Testnachweis gestellt, sind entsprechende Unterlagen mitzubringen. Ist beispielsweise ein Identitätsnachweis auf dem Testbefund erforderlich, sollte eine Kopie des Ausweises/Passes mit erkennbarer Ausweisnummer mitgebracht werden.

Die Kosten für die Tests liegen bei

  • rund 130 € für den PCR-Test
  • 55 € für den Antigen-Schnelltest

Bezahlen kann man per EC- oder Kreditkarte.

Wann und Wo?

Öffnungszeiten:

Täglich: 8 - 18 Uhr

Online-Terminvergabe für PCR-Tests und Antigen-Schnelltests.

Das Testzentrum befindet sich in Terminal 1 West. Bitte auf die Beschilderung vor Ort achten.

Das Ergebnis

Derzeit dauert es mindestens 24 – 48 Stunden bis ein Testergebnis übermittelt werden kann. Der Befund wird per Post zugestellt bzw. kann über das Labor abgerufen werden. Informationen hierzu gibt es beim Test.

Positiv getestete Personen werden vom zuständigen Gesundheitsamt sowie durch das Labor informiert. Das Gesundheitsamt gibt auch Anweisungen für das weitere Vorgehen.

Der Antigen-Schnelltest dauert ca. 30 Minuten.

WEitere Informationen

Rückfragen zu Testergebnissen können telefonisch oder per E-Mail (corona@cegat.de) an die für die Tests beauftragte Firma CeGaT gestellt werden. Die Hotline ist unter der Nummer 07071 565 44 20 Montag bis Freitag von 9 – 16 Uhr erreichbar.

Bei der Anfrage sollten folgende Daten bereitgehalten bzw. genannt werden:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Abstrichdatum
  • Telefonnummer

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Reiseinformationen.

Corona-Informationen Baden-Württemberg Reisehinweise des Auswärtigen Amtes FAQ des Landes Baden-Württemberg für Reisende Informationen des Bundesgesundheitsministeriums für Reisende Risikogebiete (Robert-Koch-Institut/RKI) Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW)

Hinweis: Alle Angaben unter Vorbehalt und ohne Gewähr. Aktuelle und ausführliche Informationen erhalten Sie bei den genannten offiziellen Stellen. (Stand: 16.02.2020)

Anzeige