Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Über 10 Prozent mehr Passagiere im 1. Quartal 2018 Starkes Wachstum zum Jahresbeginn

Im ersten Quartal 2018 wurden am Flughafen Stuttgart nach vorläufigen Berechnungen 2.154.773 Fluggäste gezählt, soviel wie noch nie in diesem Zeitraum. Der Zuwachs bedeutet ein Plus von 10,7 Prozent (1. Quartal 2017: 1.947.404 Passagiere).Von Januar bis März gab es insgesamt 28.216 Starts und Landungen, ein Plus von 6,9  %  im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.  Nach dem Rekord  im Jahr 2017 mit 10,98 Millionen Reisenden erwartet der Flughafen Stuttgart in diesem Jahr weiter steigende Passagierzahlen.

Umfassende Zahlen und Fakten zur Verkehrsentwicklung im Jahr 2017 finden Interessierte im Statistischen Jahresbericht 2017. Dort sind viele Themen detailliert aufgeschlüsselt: Welche Airline hat wie viele Passagiere befördert? Wohin fliegen die meisten Fluggäste? Aufgeführt ist zum Beispiel auch, welche Fluggesellschaft wie viele Starts und Landungen im Laufe des Jahres hat, welche Flugzeugmuster am häufigsten eingesetzt werden oder an welchen Tagen im Jahr die meisten Passagiere am Landesflughafen starten und landen.

Veröffentlicht am 6. April 2018