Hinweis zur Anfahrt über B27 aus Richtung Stuttgart

Wegen Bauarbeiten kommt es derzeit zu Verzögerungen bei der Anfahrt über die Bundesstraße B 27. Empfehlung: Anfahrt über Autobahn Ausfahrt Flughafen/Messe oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Urlaub in Kroatien: Naturparadies und südländischer Altstadt-Charme

Jahr für Jahr zieht es Edhem Borovac nach Kroatien. Wenn er seinem Arbeitsalltag als Mitarbeiter und Sicherheitsbeauftragter des Terminal Operation & Supervision entkommen möchte, nimmt er sich dort eine Auszeit. Versteckte Buchten, romantische Gassen der Altstädte und Freizeitaktivitäten in der Natur: Die Vielfalt des Landes begeistert ihn jedes Mal auf`s Neue.

Sie sind jedes Jahr in Kroatien?

Mein Vater wohnt in Kroatien. Ihn gehe ich immer besuchen. Er hat dort auch eine Wohnung, was natürlich praktisch ist. Das Land ist einfach schön und ich komme immer wieder gerne dorthin zurück. Meistens bin ich am gleichen Ort. Aber natürlich mache ich auch Ausflüge. Zum Beispiel nach Split, Trogir, Primošten, Dubrovnik – da ist es aber in der Hauptsaison relativ voll.

Vermutlich haben Sie schon viel gesehen. Können Sie dort noch Neues entdecken?

Das saubere Wasser und die unberührten Strände weit weg vom Massentourismus faszinieren mich einfach immer wieder. Südlich von Split an der Makarska Riviera gibt es noch unberührte Buchten. Wenn man sich ein Handtuch unter den Arm klemmt, eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken mitnimmt, kann man ganz tolle Buchten entdecken. Da ist man dann manchmal sogar ganz alleine.  Man muss nur zu Fuß unterwegs sein und sich überraschen lassen, was auf einen zukommt.

Eine Empfehlung für alle, die noch nie in Kroatien waren. Was muss man unbedingt gemacht und gesehen haben?

Der Tourismus ist schon groß, deshalb sollte man, wenn man keine Kinder hat, im Mai und Juni schon nach Kroatien reisen. Zu dieser Zeit kann es schon sehr heiß werden, aber ich mag die schönen, lauen Sommernächte. Man kann auch abends noch wunderbar im T-Shirt und kurzer Hose draußen sitzen. Kroatien bietet viele Möglichkeiten und ist nicht nur für den klassischen Strandurlaub geeignet. Man kann Canyoning auf dem Cetina machen, das ist ein Fluss in Omis. Fahrradfahren kann man in Kroatien auch, es gibt schöne Strecken ins Neretva-Tal. Der Diokletianpalast in Split ist eine Sehenswürdigkeit, die man gesehen haben sollte. Ansonsten gibt es auch viel zu entdecken.

Hotel oder Privatunterkunft?

Wenn man nicht unbedingt auf ein Hotel aus ist, würde ich empfehlen privat eine Unterkunft zu buchen. Es gibt schöne Hotels, keine Frage, doch die sind oftmals im Sommer sehr teuer. In den Privatunterkünften kommt man mehr zur Ruhe und erlebt das Land auf eine andere Art und Weise.




06.06.2019

Aus Datenschutzgründen werden die Kommentare erst geladen, wenn Sie den Disqus-Dienst aktiviert haben. Bitte beachten Sie, dass nach Ihrer Zustimmung Daten mit anderen externen Diensten ausgetauscht werden.
Datenschutzhinweis lesen