Coronavirus - Hinweis für Passagiere:

Im internationalen und nationalen Flugverkehr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen, es gilt das von der Europäischen Kommission beschlossene Einreiseverbot. Passagiere werden gebeten, vor Reiseantritt den Flugstatus und die aktuellen Reisebestimmungen zu prüfen sowie sich direkt an ihre Airline zu wenden. Ankommende Fluggäste sollen möglichst nicht am Airport abgeholt werden, sondern sich am besten direkt nach Hause begeben, um soziale Kontakte zu vermeiden. + Allgemeine Passagierinfo zum Coronavirus+

Bewerbung: das Foto

Heute möchte ich euch etwas zum Thema Bewerbungsfoto schreiben. Ganz allgemein: Du bist grundsätzlich nicht verpflichtet, ein Bewerbungsbild beizulegen. Und trotzdem fügen nahezu 100 % aller Bewerber ein Bild bei. Und dies ist aus unserer Sicht gut so! Warum? Damit bekommt der Ausbilder/die Firma die Möglichkeit, sich ein tatsächliches Bild von dir zu machen. Beim Lesen der Bewerbung sammelt der Ausbilder alle wichtigen Informationen zu dir und speichert diese in seinem Gedächtnis unter deinem Bild ab. Damit fällt es ihm leichter, im laufenden Bewerbungsverfahren die Informationen zu den Bewerbern zu strukturieren und diese somit besser zu erinnern.

Hierfür sollte das Foto allerdings ein paar Kriterien erfüllen: Grundsätzlich haben wir im Bereich der Ausbildung nichts gegen ein gut gemachtes Foto von einem Smartphone. Die Smartphones sind aktuell nicht nur bezogen auf die Kamera auf einem solch hohen Niveau, dass es – auch um den Bewerbern eine finanzielle Erleichterung zu verschaffen – durchaus vertretbar erscheint, über diesen Weg ein anständiges Foto zu schießen. Das bedeutet noch lange nicht, dass Du hierbei oberflächlich und wenig sorgfältig sein kannst. Ein „Selfie“ wie auf Instagram oder Snapchat scheidet von vornherein aus!

Suche dir einen neutralen, am besten weißen Hintergrund. Wenn du das Bild von einem Freund oder Familienmitglied machen lässt, achtet bitte auch auf die Belichtung. Bitte schaue vorher in den Spiegel, und bleibe auf dem Bild so natürlich wie möglich.
Und denke bitte daran, dass es sich hierbei um eine Bewerbung handelt, auf der du sympathisch, offen und motiviert erscheinen wollt. Biometrische Bilder haben hier nichts verloren. Diese werden nur für den Personalausweis oder den Führerschein gebraucht. Übrigens macht ein Lächeln nahezu jedes Gesicht attraktiver :-)

In meinem nächsten Blog schreibe ich etwas zu den Schulnoten und ihre Bedeutung für die Bewerbung.




10.08.2016

Aus Datenschutzgründen werden die Kommentare erst geladen, wenn Sie den Disqus-Dienst aktiviert haben. Bitte beachten Sie, dass nach Ihrer Zustimmung Daten mit anderen externen Diensten ausgetauscht werden.
Datenschutzhinweis lesen