Do. 02.10.2014, 14:59 , leicht bewölkt 19°C

Flughafenfeuerwehr am Flughafen Stuttgart

Bild_Ziegler_Z_8_Nacht_fuer_HP

Die vierte FLF-Generation auf dem Vorfeld des Flughafens bei Nacht

bild.02

Unsere Feuerwache

Feuerwache Ebene 1

In der Ebene 1 des Kopfbaus befindet sich die Atemschutzübungsanlage und der Sportraum. Im Hallenteil liegen überwiegend Technikräume und Lager sowie die Schlauchwerkstatt mit dem über drei Ebenen reichenden Schlauchturm.

Atemschutzübungsanlage

Atemschutzübungsanlage

Schlauchwerkstatt

Schlauchwerkstatt

Fitnessraum

Fitnessraum

Feuerwache Ebene 2

Im Kopfteil sind Büros für die Einsatzleiter und Schichtführer, die Sanitätsstation sowie zwei Fahrzeughallen für Kleinfahrzeuge untergebracht.

Halle Rettungsdienst

  • Rettungswagen (RTW-1)
  • Rettungswagen (RTW-2)
  • Mannschaftswagen (MTW-2)
  • Mannschaftswagen (MTW-3)


Halle Einsatzleitwagen

  • Kommandowagen (KdoW-2 Stellv. Leiter der Flughafenfeuerwehr)
  • Einsatzleitwagen (ELW 1-1 Einsatzleiter vom Dienst)
  • Einsatzleitwagen (ELW 1-2 Tagesdienst/Reserve-ELW)
  • Kommandowagen (KdoW-3 VBG)

Halle Flugzeugbrandschutz

  • Flughafenlöschfahrzeug FLF 60-1
  • Flughafenlöschfahrzeug FLF 60-2
  • Rettungstreppenfahrzeug (RTF)
  • Flughafenlöschfahrzeug FLF 80-1
  • Flughafenlöschfahrzeug FLF 80-2
  • Mannschaftstransportbus MTB


Halle Gebäudebrandschutz/Technische Hilfeleistung:

  • Hilfeleistungs-Tanklöschfahrzeug 1 (HTLF 30  /50-5)
  • Hilfeleistungs-Tanklöschfahrzeug 2 (HTLF 30 / 50-5)
  • Drehleiter (DLA (K))
  • Wechselladerfahrzeug 1 (WLF-1) mit Abrollbehälter Rüst
  • Wechselladerfahrzeug 2 (WLF-2 mit AB-G) mit Abrollbehälter Gefahrgut
  • Wechselladerfahrzeug 3 (WLF-3 mit AB-MANV) mit Abrollbehälter "Massenanfall von Verletzten"
  • Kranwagen (KW)


Halle Abrollbehälter:

  • Abrollbehälter Flugzeugbergung (1 Hebekissen + CAT II - Hebegeschirr)
  • Abrollbehälter Flugzeugbergung (2 Hebekissen + CAT I - Hebegeschirr)
  • Abrollbehälter Flugzeugbergung (Kompressor/mobile Tankstelle/ Stapler)
  • Abrollbehälter Pritsche / Kran mit selbstfahrender Kehrmaschine
  • Abrollbehälter Gefahrgutbehälter
  • Mehrzweckfahrzeug
  • Kleineinsatz/Parkhauslöschfahrzeug (KEF/PLF)

Sanitätsstation

Sanitätsstation

Eingangsbereich Atrium

Eingangsbereich Atrium

Atemschutzwerkstatt

Atemschutzwerkstatt

Schlosserei

Schlosserei

Gerätewerkstatt

Gerätewerkstatt

Sattlerei

Sattlerei

Feuerlöscherwerkstatt

Feuerlöscherwerkstatt

Kfz.-Werkstatt

Kfz.-Werkstatt

Feuerwache Ebene 3

In der Ebene 3 des Kopfbaues sind die Büros der Feuerwehrführung und der Sachgebietsleiter, die Feuerwehrleitstelle, der Raum für die organisatorische Einsatzleitung im Großschadensfall, der Schulungsraum sowie der Aufenthalts- und der Speiseraum für die Feuerwehrmannschaft untergebracht. Die Ruheräume der Einsatzkräfte befinden sich über den Fahrzeughallen im Hallentrakt.

Aufenthaltsraum

Aufenthaltsraum

Speiseraum

Speiseraum

Schulungsraum

Schulungsraum

Feuerwehrleitstelle

Feuerwehrleitstelle

Ruheraum

Ruheraum

Foyer

Foyer

Löschmittelbevorratungshalle (hinter der Feuerwache)

In dieser Halle befinden sich die Löschmittelvorräte für die Großlöschfahrzeuge. Außerdem sind Flugzeugbergegeräte untergebracht:

Außenansicht Halle

Außenansicht Halle

Personal

Bei der Flughafenfeuerwehr Stuttgart sind zur Zeit 76 Feuerwehrangehörige als hauptamtliche Kräfte beschäftigt.

Zur Sicherstellung des Dienstbetriebes und einer ordnungsgemäßen Aufgabenerfüllung versehen zwei Wachschichten jeweils 24 Stunden-Schichtdienst. Die Schichten lösen sich jeweils gegenseitig ab.

Mindestschichtstärke: 19 Feuerwehrangehörige rund um die Uhr (davon 1 Einsatzleiter vom Dienst)

Personal im Tagdienst:

  • Leiter der Flughafenfeuerwehr und des Rettungsdienstes, Flugzeugbergungsbeauftragter (gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Stellv. Leiter der Flughafenfeuerwehr und des Rettungsdienstes, stellv. Flugzeugbergungsbeauftragter Sachgebietsleiter Einsatz und Organisation/ Dienst und Einsatzplanung/Feuerwehr und Rettungsleitstelle/Umwelt-Strahlenschutz/Messtechnik (gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz (mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Sachgebietsleiter Vorbeugender Brandschutz (gehobener feuerwehrtechnischer Dienst), Springer E.v.D.
  • Sachgebietsleiter Notfallmanagement (gehobener feuerwehrtechnischer Dienst) , Springer E. V. D.


Personal im Schichtdienst:
 3 Einsatzleiter vom Dienst (gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)

  • Sachgebietsleiter Ausbildung
  • Sachgebietsleiter Technik
  • Sachgebietsleiter Rettungsdienst


4 Schichtführer
(mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst / Hauptbrandmeister/in mit Zugführeraufgaben)

6 Stellv. Schichtführer
(mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst / Hauptbrandmeister/in)

16 Unterführer
(mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst / Oberbrandmeister/in)

37 Mannschaft
(mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst / Brandmeister/in)

Das gesamte Schichtdienstpersonal besitzt die Ausbildung zum Rettungssanitäter/in, mindestens 14 davon zum Rettungsassistent/in (mit gleichzeitiger Desinfektorenausbildung)

Leiter

Leiter

Leiter der Flughafenfeuerwehr und des Rettungsdienstes, Flugzeugbergungsbeauftragter (ZS 2)
Herr Andreas Rudlof
Email: rudlof@stuttgart-airport.com

Stv. Leiter

Stv. Leiter

Stv. Leiter der Flughafenfeuerwehr und des Rettungsdienstes, stv. Flugzeugbergungsbeauftragter (ZS 2-1)
Sachgebiet: Einsatz und Organisation / Dienst-und Einsatzplanung / Feuerwehr-und Rettungsleitstelle / Umwelt-/Strahlenschutz, Messtechnik
Herr Peter Schwenkkraus
Email: schwenkkraus@stuttgart-airport.com

Unsere Fahrzeuge und Geräte

.

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 60-1)

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 60-1)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau- Hersteller: Ziegler
BOS Funk: Florian Flughafen 1/25-3
Bündelfunk: ROT 6
Motorleistung: 735 kW (1.000 PS)
Höchstgeschwindigkeit:   135 km/h
Länge: 12,00 m
Breite: 3,00 m
Höhe: 3,75 m
zul. Gesamtgewicht: 42,0 t
Baujahr: 2002
Tankinhalt Wasser: 12.500 l
Tankinhalt Schaum: 1.500 l LightWater AFFF (2 Tanks mit jeweils 750 l)
Pumpenleistung: 6.000 l/10bar / 305 PS
Zusatzlöschmittel: CO2: 270 kg in einem 9er- Flaschenbündel
Pulver: 750 kg in einer ND-Aufladeanlage (Jeweils Modulanlagen/ wechselrahmen)

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 60-2)

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 60-2)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau- Hersteller: Ziegler
BOS Funk: Florian Flughafen 1/25-4
Bündelfunk: ROT 7
Motorleistung: 735 kW (1.000 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
Länge: 12,00 m
Breite: 3,00 m
Höhe: 3,75 m
zul. Gesamtgewicht: 42,0 t
Baujahr: 2002
Tankinhalt Wasser: 12.500 l
Tankinhalt Schaum: 1.500 l LightWater AFFF (2 Tanks mit jeweils 750 l)
Pumpenleistung/Pumpenmotor: 6.000 l/10bar / 305 PS
Zusatzlöschmittel: CO2: 270 kg in einem 9er- Flaschenbündel
Pulver: 750 kg in einer ND- Aufladeanlage (jeweils Modulanlagen/ Wechselrahmen)

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 80-1)

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 80-1)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau- Hersteller: Ziegler
BOS Funk: Florian Flughafen 1/25-1
Bündelfunk: ROT 4
Motorleistung: 735 kW (1.000 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
Länge: 12,00 m
Breite: 3,00 m
Höhe: 3,75 m
zul. Gesamtgewicht: 42,0 t
Baujahr: 2003
Tankinhalt Wasser: 12.500 l
Tankinhalt Schaum: 1.500 l LightWater AFFF (2 Tanks mit jeweils 750 l)
Pumpenleistung/Pumpenmotor: 8.000 l/10bar / 420 PS
Zusatzlöschmittel: Pulver: 1000 kg (Modulanlagen/ Wechselrahmen)

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 80-2)

Flughafenlöschfahrzeug (FLF 80-2)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau- Hersteller: Ziegler
BOS Funk: Florian Flughafen 1/25-2
Bündelfunk: ROT 5
Motorleistung: 735 kW (1.000 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
Länge: 12,00 m
Breite: 3,00 m
Höhe: 3,75 m
zul. Gesamtgewicht: 42,0 t
Baujahr: 2003
Tankinhalt Wasser: 12.500 l
Tankinhalt Schaum: 1.500 l LightWater AFFF (2 Tanks mit jeweils 750 l)
Pumpenleistung/Pumpenmotor: 8.000 l/10bar / 420 PS
Zusatzlöschmittel: Pulver: 1000 kg (Modulanlagen/ Wechselrahmen)

Rettungstreppenfahrzeug (RTF)

Rettungstreppenfahrzeug (RTF)
Fahrzeug- Hersteller: MAN LX 40
Aufbau- Hersteller: Fa. Vetter
BOS Funk: Florian Flughafen 1/37
Bündelfunk: ROT 250
Motorleistung: 170 kW (230 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Länge: 7,60 m
Breite: 3,05 m
Höhe: 4,07 m
zul. Gesamtgewicht: 11,5 t
Baujahr: 1994
Rett.-Höhe max.: 5,70 m
Rett.-Höhe min.: 2,70 m
Zusatzbeladung: Einbauseilwinde Rotzler 50 kN/50 m Überdruckbelüftungsgerät ZUMRO "Super Vac"

Wechselladerfahrzeug (WLF-3)

Wechselladerfahrzeug (WLF-3)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau-Hersteller: Meiller
BOS Funk: Florian Flughafen 1/65-3
Bündelfunk: ROT 29
Motorleistung: 338 kW (460 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 96 km/h
Länge: 9,15 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,65 m
zul. Gesamtgewicht: 38,0 t
Baujahr: 1998

Hilfeleistungs- Tanklöschfahrzeug (HTLF 30/50-5)

Hilfeleistungs- Tanklöschfahrzeug (HTLF 30/50-5)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau- Hersteller: Rosenbauer
BOS Funk: Florian Flughafen 1/24-1
Bündelfunk: ROT 220
Motorleistung: 294 kW (400 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Länge: 9,95 m
Breite: 2,52 m
Höhe: 3,60 m
zul. Gesamtgewicht: 26,0 t
Baujahr: 1996
Löschmittelabgabe/Werferleistung: 2.400 l/min
Frontmonitor/Wurfweite: 60 m
Handrohr: 200 l/min
Ausstattung: Kreislaufgerät (Dräger BG-4) Seilwinde 50 kN Hydraulikrettungssatz Zumro Einbaugenerator 20 kVA, Flutlichtmast

Hilfeleistungs- Tanklöschfahrzeug (HTLF 24/50-5)

Hilfeleistungs- Tanklöschfahrzeug (HTLF 24/50-5)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau- Hersteller: Ziegler
BOS Funk: Florian Flughafen 1/24-2
Bündelfunk: ROT 23
Motorleistung: 338 kW (460 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 127 km/h
Länge: 8,60 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,87 m
zul. Gesamtgewicht: 25,0 t
Baujahr: 2003
Tankinhalt Wasser: 5.000 l/min
Tankinhalt Schaum: 500 l LightWater AFFF
Löschmittelabgabe/Werferleistung: 2400 l/min
Dachmonitor/Wurfweite: 60 m
Handrohr: 200 l/min.
Ausstattung Kreislaufgerät (Dräger BG-4) Hydraulikrettungssatz Zumro, Stromerzeuger 13 KVA, Lichtmast (2 x 1.500 W)

Kranwagen

Kranwagen
Fahrzeug- Hersteller: AC 40-1 Mannesmann DEMAG- Krane
   
BOS Funk: Florian Flughafen 1/71
Bündelfunk: ROT 9
Motorleistung: 205 kW (280 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 88 km/h
Länge: 10,00 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,28 m
zul. Gesamtgewicht: 20,28 t
Baujahr: 2000

Drehleiter DLA (K)

Drehleiter  DLA (K)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau- Hersteller: Iveco Magirus
BOS Funk: Florian Flughafen 1/34-1
Bündelfunk: ROT 12
Motorleistung: 250 kW (340 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Länge: 11,25 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,68 m
zul. Gesamtgewicht: 18 t
Baujahr: 2012

Kleineinsatz/Parkhauslöschfahrzeug KEF/PLF

Kleineinsatz/Parkhauslöschfahrzeug  KEF/PLF
Fahrzeug- Hersteller: Volkswagen VW
Aufbau- Hersteller: Walser
BOS Funk: Florian Flughafen 1/72-1
Bündelfunk: ROT 44
Motorleistung: 132 kW (180 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 191 km/h
Länge: 4,89 m
Breite: 1,90 m
Höhe: 2,12 m
zul. Gesamtgewicht: 3,5 t
Baujahr: 2012
Ausstattung: Hochdrucklöschanlage HDL 200

Wechselladerfahrzeug (WLF-1)

Wechselladerfahrzeug (WLF-1)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
BOS Funk: Florian Flughafen 1/65-1
Bündelfunk: ROT 27
Motorleistung: 353 kW
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Länge: 9,60 m
Breite: 2,55 m
Höhe: 3,70 m
zul. Gesamtgewicht: 38 t
Baujahr: 2006

Wechselladerfahrzeug (WLF-2)

Wechselladerfahrzeug (WLF-2)
Fahrzeug- Hersteller: MAN
Aufbau-Hersteller: Meiller
BOS Funk: Florian Flughafen 1/65-2
Bündelfunk: ROT 28
Motorleistung: 309 kW (420 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Länge: 9,20 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,55 m
zul. Gesamtgewicht: 37,0 t
Baujahr: 1996

Kommandowagen (KdoW)

Kommandowagen (KdoW)
Fahrzeug- Hersteller: Daimler Chrysler
   
BOS Funk: Florian Flughafen 1/10-2
Bündelfunk: ROT 11
Motorleistung: 142 kW (193 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 223 km/h
Länge: 4,52 m
Breite: 1,72 m
Höhe: 1,65 m
zul. Gesamtgewicht: 2,0 t
Baujahr: 1999

Kommandowagen (KdoW) (1)

Kommandowagen (KdoW) (1)
Fahrzeug- Hersteller: Audi  
   
BOS Funk: Florian Flughafen 1/10-1
Bündelfunk: ROT 1
Motorleistung: 125 kW (170 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Länge: 4,74 m
Breite: 1,93 m
Höhe: 1,90 m
zul. Gesamtgewicht: 2,4 t
Baujahr: 2010

Kommandowagen (KdoW) (2)

Kommandowagen (KdoW) (2)
Fahrzeug-Hersteller: Mercedes-Benz
BOS Funk: Florian Flughafen 1/10-2
Bündelfunk: ROT 2
Motorleistung: 125 kW (170 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
Länge: 4,53 m
Breite: 1,84 m
Höhe: 1,66 m
Baujahr: 2013

Kommandowagen (KdoW) (3)

Kommandowagen (KdoW) (3)
Fahrzeug-Hersteller: Mercedes-Benz
BOS Funk: Florian Flughafen 1/10-3
Bündelfunk: ROT 10
Motorleistung: 125 kW (170 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
Länge: 4,53 m
Breite: 1,84 m
Höhe: 1,66 m
Baujahr: 2013

Einsatzleitwagen (ELW 1-2)

Einsatzleitwagen (ELW 1-2)
Fahrzeug-Hersteller: Daimler Chrysler
BOS Funk: Florian Flughafen 1/11-2
Bündelfunk: ROT 13
Motorleistung: 158 kW (215 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h
Länge: 4,46 m
Breite: 1,77 m
Höhe: 2,16 m
Baujahr: 1999

 

Einsatzleitwagen (ELW 1-1)

Einsatzleitwagen (ELW 1-1)
Fahrzeug- Hersteller: Mercedes-Benz
BOS Funk: Florian Flughafen 1/11-1
Bündelfunk: ROT 3
Motorleistung: 186 PS
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Länge: 6,08 m
Breite: 1,99 m
Höhe: 2,83 m
zul. Gesamtgewicht: 3,50 t
Baujahr: 2008

Einsatzleitwagen/ Mannschaftstransportbus (MTB)

Einsatzleitwagen/ Mannschaftstransportbus (MTB)
Fahrzeug- Hersteller: Evobus
   
BOS Funk: Florian Flughafen 1/19-4
Bündelfunk: ROT 30
Motorleistung: 205 kW (280 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 98 km/h
Länge: 12 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 2,99 m
zul. Gesamtgewicht: 10,7 t
Baujahr: 2002

Mannschaftstransportwagen (MTW-1)

Mannschaftstransportwagen (MTW-1)
Fahrzeug- Hersteller: Daimler Chrysler
   
BOS Funk: Florian Flughafen 1/19-1
Bündelfunk: ROT 20
Motorleistung: 75 kW (102 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 152 km/h
Länge: 4,66 m
Breite: 1,88 m
Höhe: 1,83 m
zul. Gesamtgewicht: 2,7 t
Baujahr: 2002

Mannschaftstransportwagen (MTW-3)

Mannschaftstransportwagen (MTW-3)
Fahrzeug- Hersteller: Daimler Chrysler
BOS Funk: Florian Flughafen 1/19-3
Bündelfunk: ROT 33
Motorleistung: 75 kW (102 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 152 km/h
Länge: 4,66 m
Breite: 1,88 m
Höhe: 1,83 m
zul. Gesamtgewicht: 2,70 t
Baujahr: 2002

Mehrzweckfahrzeug Vorbeugender Brandschutz (MZF-VB)

Mehrzweckfahrzeug Vorbeugender Brandschutz (MZF-VB)
Fahrzeug- Hersteller: Opel
   
BOS Funk: Florian Flughafen 1/19-5
Bündelfunk: ROT 22
Motorleistung: 55 kW (75 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 155 km/h
Länge: 4,32 m
Breite: 1,68 m
Höhe: 1,95 m
zul. Gesamtgewicht: 1,82 t
Baujahr: 2004

Rettungswagen (RTW-2)

Rettungswagen (RTW-2)
Fahrzeug- Hersteller: Mercedes-Benz
BOS Funk: Florian Flughafen 1/83-2
Bündelfunk: ROT 43
Motorleistung: 186 PS
Höchstgeschwindigkeit: 157 km/h
Länge: 6,40 m
Breite: 2,20 m
Höhe: 2,92 m
zul. Gesamtgewicht: 5 t
Baujahr: 2008

Rettungswagen (RTW-1)

Rettungswagen (RTW-1)
Fahrzeug- Hersteller: Mercedes-Benz
Aufbau-Hersteller: GSF
BOS Funk: Florian Flughafen 1/83-1
Bündelfunk: ROT 41
Motorleistung: 115 kW
Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h
Länge: 6,20 m
Breite: 2,15 m
Höhe: 2,94 m
zul. Gesamtgewicht: 4,6 t
Baujahr: 2006

Unsere Hauptaufgaben

  • Sicherstellen des Flugzeugbrandschutzes nach geltenden ICAO-Richtlinien (ICAO = International Civil Aviation Organisation) für die Kategorie 10

  • Technische Hilfe bei Flugzeugunfällen, wie z.B. auslaufender Kraftstoff, Flugzeugbergung, Gefahrguteinsätze usw.

  • Gebäudebrandschutz/Technische Hilfeleistung für den gesamten Flughafenbereich als anerkannte Werkfeuerwehr gemäß § 19 des Feuerwehrgesetzes (FwG) von Baden-Württemberg

  • Betrieb einer Feuerwehr- und Rettungsleitstelle (Safety)

  • Rettungsdienst (medizinische Notfallhilfe, Erste-Hilfe-Leistung, inklusive Vorhaltungen für den Massenanfall von Verletzten z.B. bei Flugunfällen mit AB-MANV)

  • Betrieb einer Sanitätsstation (Betriebssanitätsdienst) gemäß den UVV-/ GUV-Richtlinien

  • Sanitätsflughafen (Bereitstellung von Material, ausgebildetem Personal und Raummöglichkeiten für mögliche seuchenmedizinische Notfälle entsprechend den IGV < Internationale Gesundheitsvorschriften der WHO >, wobei eine 24-stündige Verfügbarkeit sichergestellt sein muss)

  • Dienstleistungen für andere Fachabteilungen und für externe Auftraggeber z.B. mit Drehleiter, Kranwagen, Brandschutzunterweisung, Erste-Hilfe-Ausbildung

  • Aircraft Recovery Training Center Internationale Ausbildungsstätte für Flugzeugbergecrews

  • Durchführung von Flugzeugbergung auf anderen Flughäfen

  • Ausbildungsstätte für andere Feuerwehren und Rettungsdienst, Atemschutzausbildung Praktikum für Rettungsdienst (Lehrrettungswache)

  • Beteiligung am Winterdienst

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst ist einer der wichtigsten Aktivposten der Flughafenfeuerwehr. Aufgrund der Vielzahl an Menschen, die sich täglich am Flughafen aufhalten, ereignen sich immer wieder medizinische Notfälle.

  • Rettungsdienst (medizinische Notfallhilfe, Erste-Hilfe-Leistung, inklusive Vorhaltungen für den Massenanfall von Verletzten z.B. bei Flugunfällen mit AB-MANV)
  • Betrieb einer Sanitätsstation (Betriebssanitätsdienst) gemäß den UVV-/GUV-Richtlinien
  • Sanitätsflughafen (Bereitstellung von Material, ausgebildetem Personal und Raummöglichkeiten für mögliche seuchenmedizinische Notfälle entsprechend der IGV< Internationale Gesundheitsvorschriften der WHO >, wobei eine 24-stündige Verfügbarkeit sichergestellt sein muss)
  • Die Rettungswache des Stuttgarter Flughafens ist als Lehrrettungswache staatlich anerkannt.
  • Betreuung von Rettungsflügen und Organtransporten
  • Erste Hilfe Ausbildung für Betriebsangehörige, Mitarbeiter von Fremdfirmen und Luftverkehrsgesellschaften
  • Sanitätsstation mit 2 Behandlungsräumen zur medizinischen Erstversorgung von Patienten nach Unfällen oder bei akuten Erkrankungen

  • Desinfektion von Flugzeugen und für den Eigenbedarf ( Rettungsdienst, Sanitätsstation)

Unsere Sanitätsstation

Unsere Sanitätsstation

Unser Rettungsdienst

Unser Rettungsdienst

Besichtigung der Flughafenfeuerwehr - Führungen

Gesonderte Feuerwehrführungen werden ausschließlich für Fachgruppen (Feuerwehren, Rettungsdienste, Hilfsorganisationen) durchgeführt.

Besuchergruppen bzw. Fachgruppen können sich hier die erforderlichen Unterlagen als pdf-File downloaden:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Hesch unter der Email-Adresse Hesch@Stuttgart-Airport.com oder telefonisch unter 0711 948-3923. Sie erreichen Frau Hesch von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr unter den vorgenannten Kontakdaten.

Die erforderlichen Informationsunterlagen können sich die o.g. Fachgruppen unter "Kontakt/Downloads" herunterladen.