Beispiel zur Demostration der Bilder-Galerie innerhalb einer Pressemitteilung

Die LWV.Eingliederungshilfe in Reutlingen-Rappertshofen freut sich über ein neues Element für ihren entstehenden „Kulturpark Reutlingen Nord“: Der Flughafen Stuttgart hat der Einrichtung heute, am Montag 30.05.2016, eine Strömungstafel übergeben, die später ihren Platz im Kulturpark finden soll. Die Strömungstafel ist eine große, mit Wasser gefüllte Scheibe, die beweglich auf Standpfosten aufgehängt ist. Beim Drehen der Scheibe umspült das Wasser mehrere Hindernisse und bildet dabei immer neue Strömungswirbel, die je nach Lichteinstrahlung teils faszinierende Muster und Reflexionen ergeben. Die Tafel war Teil eines Rundgangs am Flughafen zum Thema Nachhaltigkeit, sie stammt aus der Station der ehrenamtlich organisierten Airport-Seelsorge mit ökumenischer Ausrichtung am Flughafen Stuttgart.

Bis der Kulturpark fertiggestellt ist, steht die Strömungstafel im Hauptgebäude der Eingliederungshilfe Rappertshofen. Geschäftsführer Joachim Kiefer freut sich mit dem Kulturpark-Team: „Wir sind überzeugt, dass mit Eröffnung unseres neuen Angebots ab Herbst viele Bewohner und Besucher die Spende als Teil des Kulturparks im Außenbereich nutzen werden“.

Info:

Die LWV.Eingliederungshilfe GmbH betreibt in 18 Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg Einrichtungen für Menschen mit Behinderung oder Pflegebedarf und bietet passgenaue Assistenz für Teilhabe, Lernprozesse und Selbstständigkeit. Der „Kulturpark Reutlingen Nord“ entsteht derzeit auf dem ehemaligen Gärtnereigelände der Einrichtung in Rappertshofen. Café, Kunst, Garten und Tiere sollen dort bald vielfältige Begegnungen zwischen Bewohnern der Einrichtung und Bürgern aus der Nachbarschaft ermöglichen. In diesem Rahmen werden auch neue Arbeits- und Beschäftigungsfelder für die Teilnehmer des Förder- und Betreuungsbereiches (FuB) geschaffen. Örtliche Vereine, Institutionen und engagierte Bürger sind eingeladen, die Angebote des Kulturparks für sich zu nutzen und diese aktiv mitzugestalten.

Veröffentlicht am 27. Juni 2016