Aktuell längere Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen

Derzeit kommt es punktuell zu längeren Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen. Passagiere werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen.

Winterflugplan mit Ras Al Khaimah, Rom und Edinburgh

Im neuen Winterflugplan 2015/2016, der ab Sonntag, 25. Oktober 2015 in Kraft ist, finden Fluggäste in Stuttgart regelmäßige Flüge zu 84 Zielen in 26 Ländern. Bis zum 26. März 2016 bieten 34 Airlines dabei rund 10 Prozent mehr Sitzplätze an als noch im vorigen Winter. Die Zahl der angemeldeten Starts und Landungen steigt um rund 7 Prozent. Unveränderte Spitzenreiter bei den angeflogenen touristischen Zielen sind Palma de Mallorca mit 21 Flügen pro Woche und Antalya mit 14 Flügen pro Woche.

Für alle, die im Winter zwischendurch einmal Licht und Wärme tanken möchten, haben die Airlines viele attraktive Angebote. Die Lufthansa-Tochter Germanwings hat Marsa Alam am Roten Meer neu in den Flugplan aufgenommen, sie fliegt aber auch nach Bari und Catania, nach Malaga und Faro. Ebenfalls neu im Plan ist die Verbindung nach Amsterdam, die zahlreiche Umsteigemöglichkeiten eröffnet. Mit der  Lufthansa-Tochter Eurowings geht es u.a. nach Brüssel und Mailand und ab März 2016 auch nach Nizza. Die Fluggesellschaft Air Berlin fliegt neben dem Drehkreuz Abu Dhabi im Winter auch Venedig, Alicante, Las Palmas und Teneriffa an.

Die Fluggesellschaften Easyjet und Ryanair führen ihre bereits im Sommer erfolgreich offerierten Linien nach London und Manchester weiter, die Easyjet nimmt vier wöchentliche Flüge nach Edinburgh neu ins Programm. Die spanische Günstigfluggesellschaft Vueling fliegt wie bereits im Sommer vier Mal pro Woche nach Barcelona und drei Mal wöchentlich nach Rom. Wer von winterlicher Kälte genug hat, kann mit der TUIfly nach Hurghada oder ins portugiesische Funchal. Die Sunexpress Deutschland fliegt  erstmals von Stuttgart in das Arabische Emirat Ras Al Khaimah, das mit zahlreichen Luxushotels und  Temperaturen um die 25 Grad Celsius auch im Dezember lockt, dazu nach Sharm el Sheik in Ägypten und bis Mitte Dezember auch nach Marrakesch.

Veröffentlicht am 6. Oktober 2015