Aktuell längere Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen

Derzeit kommt es punktuell zu längeren Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen. Passagiere werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen.

Edeka künftig mit Lebensmittelmarkt am Flughafen

Großer Erfolg für die Vermarktung des Flughafenstandorts: auf der in München stattfindenden Immobilienmesse Expo Real unterzeichnet Edeka Südwest jetzt einen ab 2016 laufenden Mietvertrag mit der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG). Auf 700 Quadratmetern wird die Handelsgesellschaft dann rund 10.000 Artikel des täglichen Bedarfs anbieten. Das Ladengeschäft wird eine große Fläche auf der Ankunftsebene von Terminal 3 belegen. Bis zur Eröffnung sind dazu umfangreiche Umbauten innerhalb der Terminals nötig. 

Laut Flughafengeschäftsführer Walter Schoefer wird die Neuansiedlung dafür sorgen, dass „wir unseren Fluggästen, Mitarbeitern und Beschäftigten der anderen Betriebe am Flughafen eine qualifizierte Nahversorgung anbieten können.“ Auch im Hinblick auf den Zuzug des Unternehmensberaters Ernst & Young mit 1.500 Arbeitskräften Anfang 2016 sei ein solches Angebot wichtig.

„Wir freuen uns, dass wir künftig mit einem Edeka-Markt am Stuttgarter Flughafen, dem Tor zur Welt in Baden-Württemberg, vertreten sein werden“, sagte Roger Otto, bei Edeka Südwest für die Gebietsexpansion verantwortlich. „Geplant ist ein zukunftsorientierter Markt, basierend auf unserem bewährten Konzept, bei dem höchste Qualität und Frische sowie eine große Sortimentsauswahl im Mittelpunkt stehen. So werden wir nicht nur Fluggäste, Besucher und Mitarbeiter des Stuttgarter Airports mit einem großen Angebot an Lebensmitteln und Getränken versorgen, sondern auch die qualifizierte Nahversorgung der Airport-City sicherstellen." 

Für den Flughafen Stuttgart ist dies ein weiterer, großer Schritt bei der Entwicklung der Airport City. Nachdem das Bürogebäude NOAS (New Office Airport Stuttgart) schon deutlich Form angenommen hat (Fertigstellung 2015) und auch die Gespräche für ein weiteres Flughafenhotel anstelle des heutigen Bürogebäudes kurz vor dem Abschluss stehen (geplanter Baubeginn Anfang 2016) ist die Ansiedlung von Edeka ein wichtiger Baustein. Parallel dazu laufen die Bauarbeiten für das neue FSG-Bürogebäude (Arbeitstitel F32) auf Hochtouren. Bis Ende 2015 soll der Umzug aus dem bisherigen Verwaltungsbau über die Bühne gehen, um den nötigen Platz für das neue Hotel zu schaffen.

Veröffentlicht am 8. Oktober 2014