Aktuell längere Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen

Derzeit kommt es zu längeren Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen. Passagiere werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen.

Streik der Flugbegleiter: bisher kaum Auswirkungen

Der für heute, Dienstag, 4.9., angekündigte Streik der Flugbegleiter bei Lufthansa hat bisher kaum Auswirkungen auf den Luftverkehr ab Stuttgart (Stand: 14.30 Uhr). Abgesagt wurden lediglich je ein Flug von Frankfurt und Berlin nach Stuttgart.


Lufthansa bedient ab Stuttgart die Strecken nach Berlin-Tegel, Hamburg und Düsseldorf, die auch von anderen Airlines angeflogen werden. Die Anbindung nach München wird von Augsburg Airways durchgeführt, die nicht vom Streik betroffen ist. Für die Reise nach Frankfurt gibt es als Alternative die Anbindung durch die Deutsche Bahn. Bei Streik der Vorwoche waren in Stuttgart nur zwei Flüge von und nach Frankfurt ausgefallen.

Weitere aktuelle Informationen für Fluggäste gibt es unter www.lufthansa.com. Hier kann auch nach einzelnen, bestimmten Flügen gesucht werden. Für Kunden der Lufthansa gibt es außerdem die Möglichkeit, sich für einen SMS- oder E-mail Service anzumelden, der über mögliche Änderungen automatisch informiert.

Kunden, die ihr Ticket im Internet gekauft haben, können sich an das Lufthansa Internet Service Center wenden unter der Nummer 01803 33 66 33. Wer sein Ticket im Lufthansa Call Center bestellt hat, kann sich rund um die Uhr an die 0180 583 84 26 wenden. Wurde der Flug im Reisebüro gekauft, muss dieses für eine Erstattung kontaktiert werden.

Die Airline weist darauf hin, dass Tickets auf innerdeutschen Strecken im Streikfall auch für Fahrten mit der Bahn genutzt werden können. Details zur Umwandlung des Flugtickets in einen Reise-Gutschein sind ebenfalls auf der Internetseite der Fluggesellschaft aufgeführt.

 

Veröffentlicht am 4. September 2012