Der Airport-Kosmos

Der Flughafen Stuttgart ist das schwäbische „Tor zur Welt“ und gehört zu den bedeutendsten Airports in Deutschland. Mit bis zu 400 Starts und Landungen pro Tag und jährlich über 10 Millionen Passagieren sind wir die Nummer sechs in Deutschland. Rund 55 Fluggesellschaften fliegen von und nach „STR“.

Doch wir bringen nicht nur Menschen in die Luft. Jedes Jahr werden von unseren Kolleginnen und Kollegen zirka 21.000 Tonnen Luftfracht und etwa 11 Tonnen Luftpost umgeschlagen. Das alles auf einem Gelände, das mit 400 Hektar in etwa der Größe von 560 Fußballfeldern entspricht.

Um diese gut geölte „Maschine“ am Laufen zu halten, werden viele engagierte Fachleute benötigt: Mit rund 9.500 Beschäftigten zählt der Flughafen Stuttgart zu den größten Arbeitgebern in der Region. Nahezu 1.000 von ihnen sind direkt bei der Flughafen Stuttgart GmbH beschäftigt, die übrigen bei einem unserer zahlreichen Partnerunternehmen auf dem Flughafengelände.

 

Faszination Flughafen

Alle Frauen und Männer, die am Flughafen arbeiten, verbindet in irgendeiner Weise die Faszination vom Fliegen. Ihre gemeinsame Mission ist es, Reisenden diese Faszination erlebbar zu machen.

Die dynamische und lebendige Atmosphäre am Flughafen ist nicht nur ansteckend. Sie motiviert unsere Kolleginnen und Kollegen jeden Tag aufs Neue, einen der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Deutschland mit Leben zu füllen. Nicht umsonst sprechen wir von einer großen Flughafenfamilie.

FAIRPORT - WERTE VERBINDEN

Wir tragen eine hohe Verantwortung für unsere Mitarbeiter. Im Rahmen unseres fairport-Kodex haben wir daher verbindliche Werte formuliert, nach denen alle Kolleginnen und Kollegen handeln. So sorgen wir für ein Arbeitsumfeld, das persönliche und berufliche Perspektiven eröffnet, Anerkennung bietet und Leistungen honoriert. Wir sind offen und ehrlich im Umgang untereinander, respektieren unsere Kollegen und setzen uns gegenseitig für Fairness und Chancengleichheit ein.

Damit schafft die Flughafen Stuttgart GmbH nachhaltige Arbeitsverhältnisse, bei denen ökonomische, ökologische und soziale Bedingungen maximal im Einklang stehen.