Wussten Sie, dass am Flughafen Stuttgart Menschen in rund 100 verschiedenen Berufen tätig sind? Von Anlagenmechanikern über Bauingenieure bis hin zu Gärtnern. Ständig kommen neue Aufgabenbereiche hinzu, denn die Anforderungen an einen modernen Airport ändern sich ständig. Sowohl im Bereich Aviation, als auch im Bereich Non-Aviation bieten wir daher Bewerbern mit Berufserfahrung oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. Studium zahlreiche Möglichkeiten für einen Direkteinstieg.

Bereich Aviation

Hier dreht sich alles um einen reibungslosen Ablauf des Flugbetriebs. Nicht umsonst heißt dieser Bereich bei uns auch „Verkehr“. Hier arbeiten unsere Mitarbeiter fast rund um die Uhr dafür, dass bei ca. 400 Starts und Landungen pro Tag auch immer alles glatt läuft. Sie haben die Flugplandaten im Auge und überwachen die Rollwege sowie die Start- und Landebahn.

Im Bodenverkehrsdienst sorgen die Kollegen für einen reibungslosen Transport von Passagieren und Gepäck zwischen Vorfeld und Terminal. Hierzu gehören beispielsweise der Busverkehr sowie die Beladung und Abfertigung der Flugzeuge.

Die Männer und Frauen in der Fluggastabfertigung sind für die Betreuung der Reisenden im Terminal und für das Boarding zuständig. Für über 10 Millionen Passagiere im Jahr sind sie erster Ansprechpartner und bieten kompetenten und freundlichen Service.

Damit der Manfred Rommel Airport auch in Zukunft seine Passagierzahlen steigern kann, kümmert sich das Marketing-Team um eine professionelle Außenwirkung und eine Steigerung der Flughafennutzung.

"MIT DEM SONNENAUFGANG DAS ERSTE FLUGZEUG ÜBER DAS VORFELD ROLLEN ZU SEHEN, IST EINFACH EIN UNBESCHREIBLICHES GEFÜHL – DESWEGEN LIEBE ICH MEINEN JOB"

TORSTEN REEB, BUSFAHRER/BODENVERKEHRSDIENST

Zu den Stellenangeboten

Bereich Non-Aviation

Am Flughafen Stuttgart gibt es zahlreiche Aufgaben, die nur indirekt mit dem Flugbetrieb zu tun haben. Hinter den Kulissen sind die Mitarbeiter aus dem Bereich Infrastruktur mit Bau, Betrieb und Wartung der Start- und Landebahnen sowie der technischen Einrichtungen betraut. So sorgen sie dafür, dass der gesamte Fuhrpark und die IT-Systeme einsatzbereit bleiben und dass der Umweltschutz sichergestellt ist.

Die Immobilienfachleute kümmern sich darum, dass die zahlreichen Büro- und Handelsflächen, Restaurants und Parkhäuser auf dem Flughafen-Campus optimal bewirtschaftet werden. Das alles in enger Abstimmung mit dem Management. Hier sind Verwaltungs- und Zentralfunktionen angesiedelt, die die organisatorischen Fäden im Hintergrund ziehen. Dazu gehören kaufmännische Abteilungen (Finanzen, Controlling und Einkauf), interne Services (Personal und Recht), Flughafensicherheit (Security und Feuerwehr) sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

"IN UNSEREM JOB SIND WIR AUF DEM GESAMTEN CAMPUS UNTERWEGS. UNSERE AUFGABEN SIND UMFASSEND UND VIELSEITIG, WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG UND KÖNNEN JEDERZEIT UNSERE IDEEN UND ERFAHRUNGEN EINBRINGEN."

CLAUDIA BIER, DIPL. INGENIEURIN/TIEFBAU UND JAN BEINECKE, DIPL. INGENIEUR/IMMOBILIENWIRTSCHAFT

Zu den Stellenangeboten