Mi. 29.06.2016, 11:31 , leicht bewölkt 21°C

Rund 9,7 Mio. Passagiere in 2014 - Gewinnerwartung über Vorjahr

Rund 9,7 Mio. Passagiere in 2014 - Gewinnerwartung über Vorjahr

Rund 9,7 Mio. Passagiere in 2014 - Gewinnerwartung über Vorjahr

Abbildung vergrößern

Im vergangenen Jahr wurden am Flughafen Stuttgart nach vorläufigen Erhebungen insgesamt 9.728.710 Fluggäste gezählt, ein Plus von 1,5 Prozent im Vergleich zu 2013. Die Zahl der Flugbewegungen im Passagierverkehr hat sich kaum verändert, sie liegt bei 122.818 Starts und Landungen. Das Ergebnis liegt trotz höherer Kosten über dem des Vorjahres (2013: 23,8 Mio. Euro) und damit deutlich im Plus.

Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg sagte in seiner Ansprache auf dem Jahresempfang der Flughafengesellschaft: „Der Flughafen Stuttgart hat auch 2014 seinen Weg zu einem nachhaltigen Fairport mit einem verbesserten Lärmschutz fortgesetzt und er hat wieder sehr erfolgreich gewirtschaftet. Er gehört nach wie vor zu den wenigen Flughäfen in Deutschland, die nach Abschreibungen tatsächlich schwarze Zahlen schreiben. “ Der Aufsichtsratsvorsitzende hob zugleich die Anstrengungen hervor, den Flughafen zu einer ökologisch vorbildlichen intermodalen Verkehrs-drehscheibe mit besseren Verknüpfungen zum Schienen- und zum Busverkehr weiterzuentwickeln.

Zufrieden zeigte sich Geschäftsführer Prof. Georg Fundel: „Nach einem schwachen ersten Halbjahr haben wir ab Juni dank höherer Auslastung ein deutliches Wachstum verzeichnet. Mit dem Markteintritt von Easyjet und Ryanair haben wir zwei am schnellsten wachsenden Airlines ab April 2015 in Stuttgart, sehr zum Vorteil unserer Passagiere. Weil wir flexibel produzieren sind wir erneut einer der profitabelsten Flughäfen in Deutschland, obwohl viele unserer Airlines mit erschwerten Rahmenbedingungen kämpfen und zahlreiche Streiktage zu verkraften hatten, die auch uns als Flughafenbetreiber treffen. Für 2015 rechnen wir mit über zwei Prozent mehr Passagieren, neuen Strecken und neuen Airlines.“

Geschäftsführer Walter Schoefer erklärte: „Wir verfolgen mit Nachdruck die Entwicklung unserer Airport City. New Office Airport Stuttgart, Fernomnibusbahnhof und Parkhaus P 14 sind nur einige der Projekte, die wir gerade vorantreiben. Zusammen mit dem Flughafenbahnhof im Rahmen von S21 entwickeln wir einen intermodalen Verkehrsknoten, der zu den am besten erschlossenen Standorten in ganz Baden-Württemberg zählt“.   

Veröffentlicht am 8. Januar 2015