So. 21.12.2014, 20:03 , überwiegend bewölkt 5°C

Oldtimer Junkers Ju 52 zu Rundflügen am Landesflughafen zu Gast

Oldtimer Junkers Ju 52 zu Rundflügen am Landesflughafen zu Gast

Oldtimer Junkers Ju 52 zu Rundflügen am Landesflughafen zu Gast

Abbildung vergrößern

Von Dienstag, 29. Juli 2014 bis Donnerstag, 31. Juli 2014 wird die „Tante Ju“ am Landesflughafen zu Gast sein. Traditionell schaut das Oldtimerflugzeug Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung ein- bis zweimal im Jahr auch in Baden-Württemberg vorbei. Die Mutter aller Verkehrsflugzeuge wird vom Flughafen Stuttgart aus starten, um einige Runden in der Umgebung zu drehen.     

Die Touren ab Stuttgart sind bereits fast alle ausgebucht. Zwischen den Rundflügen steht die Ju 52 auf ihrer Parkposition vor dem Terminal 3; von der Besucherterrasse aus ist sie dort gut zu sehen (Eingang zur Besucherterrasse im Terminal 3, Ebene 5, Infos unter www. stuttgart-airport.com, Rubrik Reisende und Besucher / Faszination Flughafen).

Die „Tante Ju“ schrieb Luftfahrtgeschichte. Der dreimotorige Flieger mit 16 Sitzplätzen steht für Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Anspruchslosigkeit. Die erste Ju 52 ging 1931 in die Flugerprobung. Mit 5000 Maschinen, die zwischen 1932 und 1952 gebaut wurden, wurde sie zum ersten Großserien-Flugzeug der Welt und Standardfluggerät vieler Fluggesellschaften. Auch die Luftwaffe setzte die Maschine ein. Heute gibt es noch sieben flugfähige Ju 52. Die Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung hat 1984 ein Exemplar gekauft, restauriert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Veröffentlicht am 25. Juli 2014