So. 21.12.2014, 13:17 , Schönwetter 6°C

Bertelsmann-Stiftung würdigt Aktion "Spende Dein Pfand"

Bertelsmann-Stiftung würdigt Aktion "Spende Dein Pfand"

Bertelsmann-Stiftung würdigt Aktion "Spende Dein Pfand"

Abbildung vergrößern

Die Bertelsmann Stiftung hat die Initiative „Spende dein Pfand“ am Flughafen Stuttgart zu einem Favoriten in ihrem Wettbewerb „Mein gutes Beispiel“ gewählt. Das Pfandprojekt, das die Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) gemeinsam mit der gemeinnützigen Organisation Trott-war e.V. und der Studenteninitiative enactus aus Hohenheim ins Leben gerufen hat, wurde von der Jury von über 149 Unternehmensprojekten in Deutschland für gesellschaftliches Engagement zu einem der sieben beispielhaftesten gekürt.

„Dass unser Projekt bundesweit so gut ankommt freut uns sehr. Wir legen Wert darauf, dass unser soziales Engagement nicht als Almosen daherkommt, sondern nachhaltig gestaltet wird. Das Pfandprojekt zeigt, dass der Erfolg oft  in der guten Zusammenarbeit liegt“, sagte Flughafengeschäftsführer Walter Schoefer am Dienstag, 4. März 2014, zum Festakt in der Bertelsmann Repräsentanz in Berlin, bei dem außergewöhnliches Unternehmensengagement ausgezeichnet wurde.

Mit dem Unternehmenswettbewerb „Mein gutes Beispiel“ zeichnen die Bertelsmann Stiftung und Unternehmen für die Region e.V. CSR-Projekte aus, bei denen mittelständische Unternehmen regionale gesellschaftliche Herausforderungen angehen.

Die Mitarbeiter des Stuttgarter Vereins Trott-war e.V. arbeiten seit September 2013 unter dem Projektnamen „Spende dein Pfand“ am Flughafen. Nach einem erfolgreichen Ablauf der sechsmonatigen Testphase haben die Projektpartner ihre Kooperation zum März um ein weiteres Jahr vertraglich verlängert. Derzeit arbeiten fünf sozial benachteiligte Menschen für die Pfandinitiative in den Flughafenterminals. 

Veröffentlicht am 5. März 2014