Fr. 18.04.2014, 13:01 , Schönwetter 6°C

Neue Zentrale Ernst & Young: Abriss Parkhaus P10 beginnt

Neue Zentrale Ernst & Young: Abriss Parkhaus P10 beginnt

Neue Zentrale Ernst & Young: Abriss Parkhaus P10 beginnt

Abbildung vergrößern: Noch im Modell, 2015 neue Heimat von Ernst&Young: Bürogebäude am Flughafen

Am Flughafen Stuttgart haben die Abbrucharbeiten für das direkt an der Flughafenstraße gelegene Parkhaus P10 begonnen. Damit ist der Startschuss für das größte Bauprojekt der kommenden Jahre gefallen. Mit dem Abriss wird Platz geschaffen für den anstehenden Neubau der Deutschlandzentrale des Unternehmens Ernst & Young.  Die Unternehmensberatung, die international zu den Marktführern für Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung zählt, wird mit über 1.500 Mitarbeitern an den Flughafen umziehen. Geplante Fertigstellung der neuen Zentrale von Ernst &Young ist Ende 2015. Die Gesamtkosten des Bauvorhabens belaufen sich auf 133 Millionen Euro.

Das Parkhaus P10 liegt direkt an der Flughafenstraße. Die Verbindung zwischen Autobahnausfahrt A 8 Stuttgart – München und den Flughafenterminals wird trotz der Abbrucharbeiten mit schweren Baumaschinen durchgehend befahrbar sein. Auch der Fußweg vor dem Gebäude wird frei gehalten. Der im Osten angrenzende Schnellimbiss von McDonalds und der Parkplatz davor werden durch spezielle Abdeckungen gegen Dreck und Staub geschützt.

Als Ersatz für das Parkhaus P10 wird ein neues Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Frachthofs errichtet. Die Flughafen Stuttgart GmbH investiert rund 35 Millionen Euro in die geplanten 1.560 Stellplätze des neuen Parkhauses in dessen Erdgeschoss der künftige Fernomnibusbahnhof der Landeshauptstadt Stuttgart integriert wird. An 17 Bussteigen sollen ab Ende 2015 täglich zwischen 80 und 170 Busse abgefertigt werden können.

Der Abriss kann auf der Homepage des Flughafens live verfolgt werden. Eine Kamera dokumentiert den Fortschritt der Arbeiten.

Veröffentlicht am 11. September 2013