Mo. 28.07.2014, 23:24 ,  17°C

Aktion „Spende dein Pfand“ mit Trott-war e.V. unterstützt sozial Benac ...

Aktion „Spende dein Pfand“ mit Trott-war e.V. unterstützt sozial Benachteiligte

Aktion „Spende dein Pfand“ mit Trott-war e.V. unterstützt sozial Benachteiligte

Abbildung vergrößern: Antonia Schmück von Enactus, Flughafengeschäftsführer Prof. Georg Fundel und Trott-war Geschäftsführer Helmut Schmid (v.l.n.r.) werfen die ersten Pfandflaschen in die neuen Behälter.

Bedürftigen Menschen einen Job verschaffen, die Umwelt schonen und eine soziale Organisation unterstützen - das kann am Flughafen Stuttgart ab jetzt jeder Passagier, der eine Pfandflasche in einen der fünf neuen Sammelbehälter vor den Sicherheitskontrollen statt in den Mülleimer wirft. „Bis zu 2.000 Pfandflaschen landen bislang täglich in den Mülleimern unserer Terminals“, sagte Prof. Georg Fundel, Geschäftsführer der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG). „Mit den neuen Sammelbehältern wollen wir diese Werte für einen sinnvollen Zweck gebrauchen“, so Fundel. Geleert werden die Behälter von Mitarbeitern der Stuttgarter Organisation Trott-war e.V. Der mildtätige Verein unterstützt sozial benachteiligte Menschen bei der Wiedereingliederung in ein Beschäftigungsverhältnis und verlegt unter anderem auch die gleichnamige Zeitung in der Landeshauptstadt. „Zum Start der Aktion haben wir sechs Kollegen mit einem festen Stundensatz angestellt, deren Aufgabe es ist, die Behälter auszutauschen, zu leeren, und deren Reinigung zu organisieren“, sagt Helmut Schmid, Geschäftsführer von Trott-war e.V.

Flughafengeschäftsführer Fundel erläuterte beim Projektstart am Mittwoch auch weitere Hintergründe der Aktion: „Leider mussten wir im letzten Jahr das Pfandsammeln am Flughafen wegen Vandalismus und anderen Zwischenfällen bis hin zu Rangeleien unter den privaten Pfandsammlern untersagen. Wir sind deshalb froh, mit dieser Initiative eine Lösung für die Pfandflaschen gefunden zu haben, die unserem Verständnis von Nachhaltigkeit gerecht wird.“

Die Projektidee geht auf die Studenteninitiative Enactus an der Universität Hohenheim zurück. Ziel dieser ehrenamtlichen Initiative ist es, nachhaltige Projekte unter sozialen und ökonomischen Gesichtspunkten zu entwickeln und durchzuführen. Anschließend werden diese an soziale Einrichtungen in der Region übergeben um diese gezielt zu fördern. Mit Hilfe des Lehrstuhls für Umweltmanagement konnte das Projekt „Spende dein Pfand“ nun auch auf den Flughafen Stuttgart in einer sechsmonatigen Testphase ausgeweitet werden.

Veröffentlicht am 4. September 2013