Fr. 19.12.2014, 9:14 , überwiegend bewölkt 11°C

Duales Studium

Der duale Studiengang „Bachelor of Arts (BA) Aviation Management“

IMG_9475_2._Cockpit

Abbildung vergrößern

Der Beruf „Bachelor of Arts (BA) Aviation Management“

Sowohl die theoretischen Inhalte der Fachhochschule Worms, als auch die praktischen Inhalte im Betrieb dieses dualen Studiengangs bereiten Sie darauf vor, qualifizierte Managementaufgaben in der Luftverkehrsbranche z. B. in den Bereichen Consulting für interne oder externe Projekte, dem Qualitätsmanagement,dem Bodenverkehrsdienst, oder der Personalsteuerung zu übernehmen.

Rahmenbedingungen des Studiums

Die Studiendauer beträgt insgesamt 3,5 Jahre: bestehend aus einem 6-monatigen Vorpraktikum beginnend am 01.09. sowie 6 Studiensemestern – beginnend mit dem Sommersemester (15.03.) im Folgejahr.

Es fallen im Rahmen der Studienkontenregelung des Landes Rheinland-Pfalz keine Studiengebühren an. Der Studentenschafts- und Studentenwerksbeitrag beträgt derzeit 95 € pro Semester.

Wir zahlen Ihnen eine monatliche Vergütung von:
650,00 € mtl. im Vorpraktikum
793,26 € mtl. im 1. Studienjahr
843,20 € mtl. im 2. Studienjahr
889,02 € mtl. im 3. Studienjahr

Hinzu kommen für die Zeit des Studiensemesters in Worms ein monatlicher Fahrtkostenzuschuss sowie ein monatlicher Wohngeldzuschuss von jeweils 200 €. Für die Zeit in Stuttgart stellen wir Ihnen ein Zimmer  in unserem Mitarbeiterwohnheim, welches Sie lediglich als geldwerten Vorteil versteuern müssen. 

Ablauf des Studiums / der Praxisphasen im Betrieb:
Die Semester an der Hochschule in Worms bilden den theoretische Rahmen des Studiums. Die Studieninhalte gliedern sich in drei Fächergruppen: General Management Modules / Tourism, Travel and Aviation Management Modules / Management Skills. Nähere Infos hierzu erhalten Sie auch unter der Adresse http://www.fh-worms.de/

In den Semesterferien werden Sie am Flughafen Stuttgart schwerpunktmäßig in den verschiedenen Aufgabenfeldern des Verkehrsbereichs eingesetzt. Hier lernen Sie alle für das Gesamtverständnis eines Flughafenbetriebes wichtigen Arbeitsgruppen kennen. Dies stellt sicher, dass Sie ein umfassendes Wissen für die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette unserer Gesellschaft erhalten. In den jeweiligen Arbeitsgruppen werden Sie von Beginn an in Projekte eingebunden. Hierbei werden Sie von den Ausbildungsbeauftragten vor Ort betreut. Um auch während der theoretischen Studiensemester eine enge Verzahnung zur Praxis zu gewährleisten, werden Sie montags regelmäßig im Betrieb eingesetzt werden, von Dienstag bis Freitag sind Sie an der Hochschule in Worms.

Die Praxis ist gekennzeichnet durch diverse betriebswirtschaftliche Projekte wie Analysen, Auswertungen und Optimierungen von den unterschiedlichsten Prozessabläufen im gesamten operativen Verkehrsbereich (z. B. den verschiedenen Abfertigungsdienstleistungen rund um das Flugzeug oder das Terminalmanagement), IT-spezifische Anwendung rund um das Airport-Management-System (AMS), Ergebnispräsentationen vor internen und externen Kunden und vieles mehr.

Im letzten Semester schreiben Sie eine praxisorientierte und inhaltlich auf das Unternehmen bezogene Bachelorthesis.

Prüfungen:
Das Vorpraktikum ist erfolgreich zu bestehen. Darüber hinaus sind lediglich die studienrelevanten Leistungen zu erbringen.

Was wir von Ihnen erwarten

Terminal mit Lufthansa

Abbildung vergrößern

Sie sollten eine "lupenreine" Weste haben. Aufgrund luftsicherheitsrechtlicher Vorgaben dürfen im Rahmen einer Überprüfung durch das Regierungspräsidium keine Zweifel an ihrer (strafrechtlichen) Zuverlässigkeit aufkommen.

Anforderung für den Studiengang Aviation Management ist die (Fach-) Hochschulreife mit mindestens gutem Abschluss. Da es sich um einen komplett englischsprachigen Studiengang handelt, setzen wir im Fach Englisch sehr gute Leistungen in Wort und Schrift voraus. Eine ideale Ergänzung ist ein längerer Aufenthalt im englischsprachigen Ausland.

Ferner setzen wir Freude und Geschick im Umgang mit Menschen voraus, eine gut ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, ein hohes Maß an Flexibilität und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung. Sie bringen neben analytischen Fähigkeiten auch lösungsorientiertes und kreatives Denken mit, Sie können überzeugen und präsentieren gerne Ihre Ergebnisse vor Dritten.

Was wir Ihnen bieten

Der Vertrag mit unserer Gesellschaft garantiert Ihnen einen Studienplatz an der Hochschule in Worms, sofern Sie über die allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen der Fachhochschule Worms verfügen, um zum Studium zugelassen werden zu können.

Wir wollen Sie fördern und bieten Ihnen aus diesem Grund während Ihres Studiums unter anderem folgende Inhouse-Schulungen und Seminare an:

  • Rhetorik 
  • Präsentationstechniken
  • Teamtraining
  • Projektmanagement
  • Kommunikation
  • Kundenorientierung
  • Zeit- und Selbstmanagement

Was kommt nach erfolgreichem Studienabschluss?
Nach erfolgreichem Studienabschluss bieten wir Ihnen mindestens eine 6-monatige Übernahme bei unserer Gesellschaft an. Unabhängig davon können Sie sich auf die von unserer Gesellschaft ausgeschriebenen Stellen bewerben. Sowohl die Übernahme für 6 Monate, als auch eine Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis und Ihre weitere berufliche Entwicklung bei unserer Gesellschaft sind vom betrieblichen Bedarf sowie von den gezeigten fachlichen und persönlichen Leistungen abhängig.

Der Bewerbungsprozess

Abflugtafel

Abbildung vergrößern

Das Auswahlverfahren besteht aus einem halbtägigen Gruppenauswahlverfahren sowie einem Vorstellungsgespräch. 

Neben Ihren schulischen Leistungen interessieren uns auch Ihre sonstigen Interessen und außerschulischen Aktivitäten wie (Ferien-)Jobs, Auslandsaufenthalte, Mitgliedschaften in Vereinen, soziales Engagement, sonstige Verantwortlichkeiten (Klassensprecher …) oder andere Fähigkeiten und Kenntnisse wie PC-Erfahrungen, Sprachen, …

Wenn Sie an diesem dualen Studiengang interessiert sind, bewerben Sie sich bitte online auf unserer Karriereseite.