STRuppi am Flughafen

Hatten Sie auch einen? Einen Teddybären in Ihrer Kindheit? Oder auch jetzt noch?! Denn der Bär steht für wichtige Dinge – für Geborgenheit und Sicherheit, Zuwendung, einen Platz haben und dazugehören. Alles Dinge, die wir auch als Erwachsene brauchen. Daran erinnern Teddybären, indem sie uns ansprechen, anrühren, und sie verbinden uns durch die Erinnerung mit dem Ort in uns, an dem diese Erfahrungen gespeichert sind. Auch wenn es in manchem Leben ruhig mehr solcher positiver Erfahrungen hätte geben können – ganz ohne sind wir nicht, sonst gäbe es uns nicht.

STRuppi erinnert uns daran, dass die Arbeit ein Lebensort ist, an dem es möglich ist, diese notwendigen Erfahrungen zu machen – nämlich zugehörig sein und dass die Arbeit auch gelegentlich spielerisch leicht sein kann. Und dass Menschen den Herausforderungen des Lebens und der Arbeit mit einer Haltung der Zuwendung begegnen können.

Weil also der Bär uns in Verbindung mit uns selbst bringen kann und deshalb eine nicht unwichtige Symbolfigur ist, hat STRuppi von uns seine „Taufe“ bekommen. Die Wassertaufe der Feuerwehr hätte ihn allerdings umgehauen, deshalb haben wir den Wasserstrahl seiner Größe angepasst…

Warum wir das getan haben? Einfach deshalb, weil STRuppi auf diese Weise weiterwirken soll – für alle, die über den Flughafen Stuttgart reisen, für alle, die wir am Flughafen arbeiten. Unser Bär soll ein Helfer sein, ein Klima zu schaffen, in dem Menschen gerne arbeiten und sich gerne aufhalten, wo eine freundlich zugewandte Atmosphäre herrscht, die einen willkommen heißt. Das mindestens waren meine Wahrnehmungen, als ich letztes Jahr am Flughafen meine Arbeit aufgenommen habe, dass es das dort gibt.




24.06.2015

Aus Datenschutzgründen werden die Kommentare erst geladen, wenn Sie den Disqus-Dienst aktiviert haben. Bitte beachten Sie, dass nach Ihrer Zustimmung Daten mit anderen externen Diensten ausgetauscht werden.
Datenschutzhinweis lesen