Flugzeuge als Hobby

Sicherlich haben Sie auch schon mal die Personen mit Fotokamera, Fernglas und Notizblock bewaffnet rund um den Flughafen stehen sehen Ich bin eine dieser Personen, ein sogenannter Planespotter, kurz Spotter genannt. Mit meinen Kolleginnen und Kollegen der Aviation Community Stuttgart (so nennt sich unsere Spottervereinigung) verbringen wir einen Großteil unserer Freizeit am Flughafen Stuttgart – immer auf der Jagd nach neuen Maschinen, Airlines, besonderen Bemalungen und natürlich auch dem besonderen Motiv. Berichte und Bilder davon stellen wir dann im STR-Forum ein.

Da die meisten von uns beruflich nichts mit Luftfahrt zu tun haben, gehen wir vor allem am Wochenende unserem Hobby nach. Oftmals schon sehr früh morgens machen wir uns auf den Weg Richtung Flughafen Stuttgart und variieren unsere Position mit dem Stand der Sonne. Bietet sich bis zum Nachmittag die Seite in Bernhausen am besten an, so bezieht man abends am besten eine Position auf Seite der Terminals (z.B. die Besucherterrasse).

Zu den Highlights dieses Jahr zählen natürlich die Besuche der An124 sowie die Erstlandung der Turkish 777-300 im April. Im letzten Jahr war das Highlight schlechthin die Landung des A380 in Stuttgart. Als Spotter freut man sich auch über neue Airlines, wie z.B. die regelmäßige Verbindung mit Continental nach New York. Wir sind gespannt, welche Airlines und Flugzeugtypen dieses Jahr Stuttgart noch besuchen werden.

Wenn in Stuttgart einmal nicht so viel geboten ist, dann stehen ebenso Besuche auf anderen Flughäfen in Europa an. Z.B. zieht es im Winter immer viele Spotter nach Salzburg, wo zwischen Januar und März viele Touristen mit den „Skichartern“ aus ganz Europa eintreffen. Vor der herrlichen Bergkulisse lassen sich tolle Aufnahmen machen.

Aber auch die Urlaubsplanung eines Spotters richtet sich ganz nach dem Hobby aus. So möchte man natürlich seinen Urlaub an Flughäfen verbringen, welche entweder sehr interessanten Flugverkehr bieten und/oder ein außergewöhnliches Motiv. Viele kennen die kleine Karibikinsel St. Maarten, wo die Flugzeuge sehr tief über den Strand anfliegen. Insgeheim ist das der Wunsch eines jeden Spotters, dort seinen Urlaub zu verbringen. Einige meiner Spotterkollegen waren bereits dort - vielleicht wird schon nächstes Jahr auch für mich dieser Wunsch zur Wirklichkeit.




05.08.2011

Aus Datenschutzgründen werden die Kommentare erst geladen, wenn Sie den Disqus-Dienst aktiviert haben. Bitte beachten Sie, dass nach Ihrer Zustimmung Daten mit anderen externen Diensten ausgetauscht werden.
Datenschutzhinweis lesen