Ein paar (Kinder-)Worte zum Abwassermanagement

fairport-Halbwissen Teil V

Kaum kommt beim Duschen sauberes Wasser auf den Kopf gerieselt, da verschwindet es auch schon wieder ein bisschen schmutziger im Irgendwo. Wohin geht die Reise? Da bleibt viel Raum für Fantasie. Und jedes Kind hat eine eigene Vorstellung davon, wohin unser Abwasser fließt. Aber wusstet ihr, welchen Weg das Duschwasser eines Flugzeugs geht?

Erstflug mit feierlicher Willkommensdusche, ein heftiger Wolkenbruch oder Enteisungsbrause im Winter – manchmal wird es ganz schön nass auf dem Airportgelände. Die Flughafen Stuttgart GmbH ist als Betreiber dafür verantwortlich, dass das Wasser richtig abfließt und unsere Umwelt nicht belastet.

Der Flughafen erstreckt sich auf einer Fläche von 400 Hektar (das entspricht 560 Fußballfeldern). Beim Blick auf das Luftbildposter kann man unschwer erkennen, dass knapp die Hälfte davon Wiese ist. Regen, der ins Grüne trifft, versickert einfach. Beim restlichen Abwasser ist das etwas komplizierter. Wir behandeln es anders, je nachdem wo es entstanden ist und wie verschmutzt es nach seiner Verwendung ist. Ein akribisches Wassermanagement mit einem komplexen, unterirdischen Entwässerungssystem am Flughafen macht das möglich. Besondere Beachtung schenken wir dabei dem Abwasser, das aus den Flugzeugduschen zur Enteisung stammt. Was nicht direkt abgefangen wird, sammeln wir und behandeln es biologisch vor. In unserem Wasserlabor wird die Qualität des Wassers überprüft und schließlich leiten wir es an die nahegelegenen Kläranlagen in Plieningen und Filderstadt.

Worum geht es bei den Kinderclips? Wir haben uns gefragt, ob sich die Kids von heute erklären können, wofür fairport (der Kosename unserer Nachhaltigkeitsstrategie) steht. Und da wir schon dabei waren, haben wir unseren kleinen Experten auch noch allerlei andere Fachfragen gestellt. Das Ergebnis sind sieben kurze Clips rund um den fairport STR.

Übrigens haben ein paar unserer Mini-Fachleute den Flughafen regelrecht im Blut, denn ein Elternteil arbeitet bei der Flughafen Stuttgart GmbH. Da hat Mama oder Papa doch bestimmt das ein oder andere vom Airportjob zu Hause erzählt, oder?




05.12.2016

Aus Datenschutzgründen werden die Kommentare erst geladen, wenn Sie den Disqus-Dienst aktiviert haben. Bitte beachten Sie, dass nach Ihrer Zustimmung Daten mit anderen externen Diensten ausgetauscht werden.
Datenschutzhinweis lesen